salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Die Heldinnen vom Pfarrhofgries Vöcklabruck!

0

Jeden Diens­tag zwi­schen 13h und 17h herrscht am Pfarr­hof­gries in Vöck­la­bruck emsi­ges Trei­ben. Zahl­rei­che Spen­de­rin­nen und Spen­der lie­fern nicht mehr benö­tig­te Klei­dungs­stü­cke an die „Vöck­la­bru­cker Mis­si­ons­run­de“. Bis zu 25 Hel­fe­rin­nen sor­tie­ren Klei­dung nach Art und Brauch­bar­keit. Pake­te wer­den zusam­men­ge­stellt, um Fami­li­en in Süd- und Ost­eu­ro­pa unbü­ro­kra­tisch und rasch unter die Arme zu grei­fen. Ande­re Klei­dungs­stü­cke wer­den für den regel­mä­ßig ver­an­stal­te­ten Floh­markt auf­be­rei­tet. Weni­ger qua­li­ta­ti­ve Tex­ti­li­en fin­den als Putz­tü­cher erneut ihren Nutzen.

Ger­ti Bau­mann, die Lei­te­rin, ist dank­bar für die Klei­der­spen­den: „Wir schaf­fen es, meh­re­re Hun­dert Pake­te im Jahr an bedürf­ti­ge Fami­li­en zu sen­den. Durch die Ein­nah­men des Floh­mark­tes kön­nen wir zusätz­lich Paten­schaf­ten für Kin­der in ärme­ren Län­dern finan­zie­ren. Wir sind jeder­zeit für Klei­der­spen­den dank­bar. Die­se kön­nen immer diens­tags bei uns am Pfarr­hof­gries abge­ge­ben werden.“

Bür­ger­meis­ter Peter Scho­bes­ber­ger und die „Hel­din­nen vom Pfarr­hof­gries“.
Foto: STADT­AMT VÖCKLABRUCK

Begeis­tert von dem Pro­jekt zeigt sich der Vöck­la­bru­cker Bür­ger­meis­ter Peter Scho­bes­ber­ger: „Unse­re schnell­le­bi­ge Mode ver­schlingt unend­lich vie­le Res­sour­cen. Res­sour­cen, die hier in der Mis­si­ons­run­de bes­tens genutzt wer­den kön­nen. Sich von Klei­dungs­stü­cken zu tren­nen fällt uns oft schwer, auch wenn wir die­se nicht mehr nut­zen. Da hilft es, wenn man Gutes damit bewir­ken kann. Für Fami­li­en, die kaum genug zum Leben haben, sind die­se Pake­te ein Segen. Davon bin ich über­zeugt. Herz­li­chen Dank an die Damen und Her­ren der Mis­si­ons­run­de für die­sen Einsatz.“

Teilen.

Comments are closed.