salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Böschungsbrand in Bad Ischl

0

Don­ners­tag­mit­tag muss­ten die frei­wil­li­gen Hel­fer der Haupt­feu­er­wa­che Bad Ischl und der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Mit­ter­wei­ßen­bach das Mit­tag­essen aus­fal­len las­sen. Um 12:20 Uhr wur­den sie zu einem Böschungs­brand neben Bahn­stre­cke gerufen.

Ver­mut­lich dürf­te ein vor­bei­fah­ren­der Zug der Ver­ur­sa­cher des Bran­des sein. Ein Fun­ken von der Ober­lei­tung hat allen Anschein nach die Böschung in Brand gesetzt. 

Von „Tank Bad Ischl“ muss­te eine 100m lan­ge Löschlei­tung erstellt wer­den. Mit­tels zwei­er C‑Strahlrohre wur­de der Brand erfolg­reich abge­löscht. Die FF Mit­ter­wei­ßen­bach bau­te eine Zubring­lei­tung von einem Hydran­ten auf, wel­che die Was­ser­ver­sor­gung sicher­stell­te.  Nach einer Kon­trol­le der Brand­stel­le konn­te der Ein­satz been­det wer­den. Neben den bei­den Weh­ren stand die Bun­des­po­li­zei Bad Ischl und der Ein­satz­lei­ter der ÖBB im Ein­satz, berich­tet die Feuerwehr.

Quel­le: FF Bad Ischl

 

Teilen.

Kommentare