salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Motorradfahrer stirbt nach Frontalkollision in St. Gilgen

1

Mitt­woch­nach­mit­tag kam es auf der Wolf­gang­see­bun­des­stra­ße in St. Gil­gen zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Ein 55-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer kam bei der Kol­li­si­on mit einem Auto ums Leben.

Ein 76-jäh­ri­ger Salz­bur­ger lenk­te einen PKW aus Rich­tung St. Gil­gen kom­mend in Rich­tung Stro­bl. Zur glei­chen Zeit fuhr der 55-Jäh­ri­ge aus Andorf mit sei­nem Motor­rad, aus Rich­tung Stro­bl kom­mend in Rich­tung St. Gil­gen. Es kam zur Fron­tal­kol­li­si­on zwi­schen dem PKW und dem Motorrad.

Zwei­rad­fah­rer stirbt noch an der Unfallstelle

Trotz schnellst­mög­li­cher Erst­ver­sor­gung durch Not­arzt dem Roten Kreuz, ver­starb der Zwei­rad­fah­rer noch an der Unfall­stel­le. Der PKW-Len­ker erlitt leich­te Ver­let­zun­gen und wur­de vom Roten Kreuz Stro­bl ins UKH Salz­burg ein­ge­lie­fert. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Totalschaden.

Der beim Len­ker des PKWs durch­ge­führ­te Alko­hol­vor­test ergab einen Wert von 0,00 Pro­mil­le. Die Unfall­stel­le war in bei­de Rich­tun­gen für die Dau­er von einer Stun­de nicht pas­sier­bar, die frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Aber­see war mit drei Fahr­zeu­gen und 15 Mann im Ein­satz, berich­tet die Polizei.

Teilen.

1 Kommentar