salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Fasching im Salzkammergut — Die Narren waren los in Kirchham

2

Der wohl größ­te Fasching­um­zug im Salz­kam­mer­gut fand am Fasching­sonn­tag, 19. Febru­ar 2012 in der Gemein­de Kirch­ham (Bezirk Gmun­den) statt. Unzäh­li­ge Grup­pen, die in wochen­lan­ger Vor­ar­beit auf­wen­dig gestal­te­te Wägen bau­ten und am gro­ßen Tag end­lich zur Schau stell­ten. Nie­mand gerin­ge­rer als “Gau­di­max” Karl Baum­gart­ner — bekannt aus aus Rund­funk und Fern­se­hen mode­rier­te den bun­ten Umzug,

Zwei Stun­den lang konn­ten die tau­sen­den Zuschau­er die mühe­voll errich­te­ten Faschings­wa­gen bestaunt wer­den. Trotz ein­set­zen­den Regen lie­ßen sich die Schau­lus­ti­gen nicht abhal­ten und spen­de­ten den Grup­pen tosen­den Applaus. Nach dem Umzug ging es zum Auf­wär­men in die Gast­häu­ser und da war dann der spruch­wört­li­che Bär los. Ja, die när­ri­sche Zeit ist halt etwas besonderes!

Fotos: Peter Som­mer & Fritz Fuchshuber
Teilen.

2 Kommentare

  1. Fasching in Kirch­ham! Fes­te soll man fei­ern wie sie fal­len aber ob die Zufahrt zu Wohn­häu­sern Lau­dach­tal auch ein Fest ist Herr Bürgermeister,die Ver­schmut­zung der Stras­se nimmt Maß­nah­men an dass man sich über­legt ob man eine Kla­ge bzw. Sam­mel­kla­ge gegen die Gemein­de und der Bau­fir­ma ein­bringt. Unse­re Fahr­zeu­ge sind täg­lich der­art ver­schmutzt und wei­sen am Unter­bo­den und im unte­ren seit­li­chen Bereich Schä­den durch die Gro­be Ver­schmut­zung auf, wir neh­men dass nicht mehr län­ger auf uns HERR BÜR­GER­MEIS­TER, eine aus­sichts­rei­che Klags­ge­win­nung wur­de uns recht­li­cher Sei­te bereits zugesichert(Foto’s zur Beweis­si­che­rung) sowie ver­stell­te Zufahrt durch Schwehrfarzeuge.

    Wir die Anrai­ner Laudachtalstrasse

    • Handwerker am

      Fra­ge an Beicht­stuhl: Wur­de ihr Wohn­haus ganz ohne Schmutz und Dreck erbaut? Wenn ja,gratuliere ich ihnen und könn­ten sie mir bit­te auch gleich die vor­gangs­wei­se für staub‑u. dreck­frei­es bau­en geben,ich bin näm­lich seit 30 Jah­re Handwerker,aber ohne Schmutz hab ich es noch nie gese­hen! Dan­ke für den Tip im voraus!