salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Großartige Eröffnung der Trompetentage in der LMS-Vöcklabruck

0

Mit einem her­vor­ra­gend inter­pre­tier­ten Bene­fiz­kon­zert zuguns­ten der Lebens­hil­fe Vöck­la­bruck star­te­te am Don­ners­tag, 23. Febru­ar der ers­te von drei Ver­an­stal­tungs­aben­den der Vöck­la­bru­cker Trom­pe­ten­ta­ge. Das Ensem­ble der Anton Bruck­ner Pri­vat­uni­ver­si­tät Linz unter der Lei­tung von Wolf­ram Win­cor prä­sen­tier­te in der Lan­des­mu­sik­schu­le Vöck­la­bruck „Die Geschich­te vom Sol­da­ten“ von Igor Strawinsky.

vlnr: Bgm. H. Brun­stei­ner, J. Eiden­ber­ger, Ch. Rau­scher, W. Gebetsberger

Das groß­ar­ti­ge Ensem­ble und der her­vor­ra­gen­de Spre­cher Harald Boding­bau­er, der die Text­pas­sa­gen mit bild­haf­ter Lei­den­schaft vor­trug, begeis­ter­ten das Publi­kum. Da die Künst­ler auf Ihre Gagen ver­zich­te­ten und dem guten Zweck zur Ver­fü­gung stell­ten, konn­ten Bür­ger­meis­ter Mag. Her­bert Brun­stei­ner und Vize­rek­tor Josef Eiden­ber­ger einen Scheck an die neue Obfrau der Lebens­hil­fe Vöck­la­bruck Frau Chris­ti­ne Rau­scher übergeben.

Das Ensem­ble der A.B. Pri­vat­uni­ver­si­tät Linz

Das Nota­ri­at Dr. Wolf­gang Gebets­ber­ger schloss sich der Scheck­über­ga­be eben­falls mit einer groß­zü­gi­gen Spen­de an!

Lebens­hil­fe freut sich über Bene­fiz­kon­zert in Vöcklabruck
Im Rah­men der Vöck­la­bru­cker Trom­pe­ten­ta­ge durf­te sich die Lebens­hil­fe über eine Spen­de in Höhe von 2000 Euro freu­en — und über ein Kon­zert des Anton Bruck­ner-Ensem­bles. “Die Geschich­te vom Sol­da­ten”- musi­ka­lisch insze­niert von Leh­ren­den der Anton Bruck­ner Pri­vat­uni­ver­si­tät Linz — lock­te zahl­rei­che Besu­cher in die Lan­des­mu­sik­schu­le Vöcklabruck.

Bür­ger­meis­ter Mag. Her­bert Brun­stei­ner rich­te­te vor der Auf­füh­rung Gruß­wor­te an das Publi­kum und dank­te den Künst­lern für ihren Gagen­ver­zicht, um statt­des­sen mit 1500 Euro die Lebens­hil­fe und somit ein sozia­les Pro­jekt zu unterstützen.

Neben dem Ensem­ble stell­te sich auch das Nota­ri­at Dr. Wolf­gang Gebets­ber­ger mit 500 Euro in den Dienst der guten Sache. So durf­te Arbeits­grup­pen­ob­frau Chris­ti­ne Rau­scher ins­ge­samt eine Spen­de von 2000 Euro entgegennehmen.

Ich möch­te mich für die groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung beim Anton Bruck­ner-Ensem­ble, bei Dr. Wolf­gang Gebets­ber­ger und bei der Stadt­ge­mein­de Vöck­la­bruck recht herz­lich bedan­ken und freue mich über das wun­der­schö­ne Kon­zert”, so Arbeits­grup­pen­ob­frau Chris­ti­ne Rauscher.

Teilen.

Comments are closed.