salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schwanenstadt: zwei Schwerverletzte nach Unfall im Stich gelassen

2

Auf der Höcker Gemeindestraße fuhr am Faschingsdienstag ein 31-jähriger Schlosser aus Atzbach in Richtung Schwanenstadt. In einer leichten Linkskurve kam er aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Obstbaum.

Von Unfallstelle davon gelaufen
Der Lenker blieb bei seinem Unfall unverletzt. Die beiden Mitfahrer – ein 33-Jähriger aus Atzbach und ein 31-Jähriger aus Regau wurden erheblich verletzt. Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung mit der Rettung ins LKH Vöcklabruck eingeliefert. Der 31-jährige Fahrzeuglenker flüchtete sofort nach dem Unfall und konnte erst nach umfangreichen Erhebungen ausgeforscht werden.

Durchgeführter Alkotest verlief positiv
Ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief positiv. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Wels zur Anzeige gebracht.

Teilen.

2 Kommentare

  1. Wer sich Hirnlos betrinkt und Scheiße baut sollte auch dazu stehen.Ist halt ein richtiger Feigling wie er im Buche steht.Solch Leute gehören mal für eine Zeit weggesperrt damit sie über ihre Dummheiten nachdenken können.