salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Fünf Langfingern in Vöcklabruck das Handwerk gelegt

0

Ein 19-jäh­ri­ger Vor­be­straf­ter aus dem Bezirk Vöck­la­bruck steht unter drin­gen­dem Ver­dacht, Vöck­la­bru­cker Geschäf­ten ins­ge­samt fünf Laden­dieb­stäh­len mit einem Gesamt­scha­den von rund 1.315.- Euro began­gen zu haben. An zwei der Laden­dieb­stäh­le soll auch sei­ne 16-jäh­ri­ge Freun­din betei­ligt gewe­sen sein. Einen Teil der gestoh­le­nen Waren ver­kauf­te der Ver­däch­ti­ge anschlie­ßend wie­der.

Trio klau­te Ange­trun­ke­nen Han­dy und Geld­bör­sen
Im Zuge der Erhe­bun­gen zu den Laden­dieb­stäh­len durch Beam­ten des Koor­di­nier­ten Kri­mi­nal­diens­tes Vöck­la­bruck und der Poli­zei­in­spek­ti­on Vöck­la­bruck konn­te noch eine Dieb­stahls­se­rie in Dis­ko­the­ken im Bezirk Vöck­la­bruck geklärt wer­den. Drei Mäd­chen im Alter von 16-Jah­ren, alle aus dem Bezirk Vöck­la­bruck, soll­ten in Dis­ko­the­ken min­des­tens neun, vor­wie­gend alko­ho­li­sier­ten, Gäs­ten die Geld­bör­sen und Han­dys gestoh­len haben. Der Gesamt­scha­den die­ser Dieb­stäh­le dürf­te weit über 1.000,- Euro betra­gen.

Der 19-Jäh­ri­ge wur­de in die Jus­tiz­an­stalt Wels ein­ge­lie­fert. Alle ande­ren Ver­däch­ti­gen wer­den auf frei­em Fuß an die Staats­an­walt­schaft Wels ange­zeigt.

Teilen.

Comments are closed.