salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Fünf Langfingern in Vöcklabruck das Handwerk gelegt

0

Ein 19-jähriger Vorbestrafter aus dem Bezirk Vöcklabruck steht unter dringendem Verdacht, Vöcklabrucker Geschäften insgesamt fünf Ladendiebstählen mit einem Gesamtschaden von rund 1.315.- Euro begangen zu haben. An zwei der Ladendiebstähle soll auch seine 16-jährige Freundin beteiligt gewesen sein. Einen Teil der gestohlenen Waren verkaufte der Verdächtige anschließend wieder.

Trio klaute Angetrunkenen Handy und Geldbörsen
Im Zuge der Erhebungen zu den Ladendiebstählen durch Beamten des Koordinierten Kriminaldienstes Vöcklabruck und der Polizeiinspektion Vöcklabruck konnte noch eine Diebstahlsserie in Diskotheken im Bezirk Vöcklabruck geklärt werden. Drei Mädchen im Alter von 16-Jahren, alle aus dem Bezirk Vöcklabruck, sollten in Diskotheken mindestens neun, vorwiegend alkoholisierten, Gästen die Geldbörsen und Handys gestohlen haben. Der Gesamtschaden dieser Diebstähle dürfte weit über 1.000,- Euro betragen.

Der 19-Jährige wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Alle anderen Verdächtigen werden auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Teilen.

Comments are closed.