salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker ohne Schein mit 2,78 Promille aus Verkehr gezogen

1

Ein 34-jäh­ri­ger Pkw-Len­ker aus Len­zing wur­de am 2. März 2012 gegen 23:30 Uhr von Poli­zis­ten im Orts­ge­biet von Len­zing (Bezirk Vöck­la­bruck) ange­hal­ten. Dabei stell­ten die Beam­ten bei der Durch­füh­rung eines Alko­tests eine Alko­ho­li­sie­rung von über 2,78 Pro­mil­le fest. Zudem besaß der Mann kei­ne gül­ti­ge Lenk­be­rech­ti­gung und er führ­te den abge­lau­fe­nen Füh­rer­schein nicht mit.

Wei­ters stell­ten die Beam­ten fest, dass die Begut­ach­tungs­pla­ket­te sei­nes deso­la­ten Fahr­zeu­ges meh­re­re Mona­te abge­lau­fen und der rech­te Vor­der­rei­fen auf­ge­ris­sen und somit luft­leer war.

Teilen.

1 Kommentar

  1. metschertom am

    Ich wür­de sagen dass in die­sem Fall das gesam­te Leben des Len­kers im argen liegt. Aber der wird sicher wie­der bei der nächs­ten Rausch­tour ohne Füh­rer­schein fah­ren, sofern er einen fahr­ba­ren Unter­satz auftreibt.