salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vöcklabruck: Polizeikontrolle ignoriert und auf Polizisten zugerast

1

Vöcklabruck: Polizeikontrolle ignoriert und auf Polizisten zugerast | Foto: SIDIm Bereich Dür­nau in Vöck­la­bruck ver­such­ten Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Vöck­la­bruck am Mon­tag­nach­mit­tag einen BMW anzu­hal­ten. Im Fahr­zeug befan­den sich zwei Män­ner, wobei der Len­ker die Anord­nung zum Anhal­ten igno­rier­te und auf einen Beam­ten direkt zu fuhr. Der Beam­te muss­te sich mit einem  Sprung zur Sei­te ret­ten, um dem Fahr­zeug auszuweichen.

BMW fuhr mit gestoh­le­nen Kennzeichen
Der Beam­te wur­de dabei nicht ver­letzt. Eine Kenn­zei­chen­an­fra­ge ergab, dass der BMW ein gestoh­le­nes Kenn­zei­chen mon­tiert hat­te. Bei der anschlie­ßen­den Fahn­dung konn­te zwar der BMW im Stadt­ge­biet von Vöck­la­bruck auf­ge­fun­den wer­den, die Kenn­zei­chen­ta­feln und die zwei Insas­sen waren jedoch verschwunden.

Im Zuge der Fahn­dung nah­men Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Vöck­la­bruck wenig spä­ter einen der Flüch­ten­den fest. Er ist in Haft. Der Zwei­te ist den Beam­ten bereits bekannt, aber noch flüchtig.

Teilen.

1 Kommentar