salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Altmünster: Rauschendes Frühlingsfest zur Eröffnung des Maximilianhofs

0

Gleich vier Eröff­nungs­fei­ern am sel­ben Ort gab es am Frei­tag, den 4. Mai im Maxi­mi­li­an­hof in Alt­müns­ter: Die Wer­be­agen­tur spiess­ber­ger-part­ner, Rechts­an­walts­kanz­lei Dr. Gess­wein-Spiess­ber­ger, der Heu­ri­ge Maxi­mi­li­an­stu­be und die Maxi­mi­li­an­hof Immo­bi­li­en GmbH fei­er­ten mit über 400 Gäs­ten den Start in den neu reno­vier­ten Räum­lich­kei­ten des ehe­ma­li­gen Hotel Rei­berstor­fer.

Wer am ver­gan­ge­nen Frei­tag am spä­ten Nach­mit­tag am Maxi­mi­li­an­hof vor­bei­kam, dem prä­sen­tier­ten sich die alten Mau­ern des ehe­ma­li­gen Hotels in neu­em Glanz. Und was sich außen durch die kom­plett sanier­ten Fas­sa­den ankün­dig­te, setz­te sich innen fort: Das Gebäu­de wird völ­lig neu genutzt als Stand­ort hoch­wer­ti­ger Dienst­leis­ter, Gas­tro­no­mie und 21 attrak­ti­ven Miet­woh­nun­gen.

Beson­ders stolz sind die neu­en Eigen­tü­mer Dr. Sieg­fried Spiess­ber­ger und sei­ne Gat­tin Dr. Chris­ti­na Gess­wein-Spiess­ber­ger, dass die Gas­tro­no­mietra­di­ti­on der alt­be­kann­ten und denk­mal­ge­schütz­ten Gast­stu­be von zwei orts­an­säs­si­gen erfolg­rei­chen Unter­neh­mern wei­ter­ge­führt wird. Bäcker Ger­hart Hin­ter­wirth und Fleisch­hau­er Her­mann Gru­ber set­zen auf einen hohen Qua­li­täts­le­vel ihrer Pro­duk­te im gemüt­li­chen Ambi­en­te der „Zülow“-Stube. Ein eige­ner Wein­kel­ler lädt zu aus­ge­dehn­ten Ver­kos­tun­gen ein.

Unter den zahl­rei­chen Gäs­ten befan­den sich unter ande­rem vie­le Poli­ti­ker wie Bgm. Han­nes Scho­bes­ber­ger, Bgm. Heinz Köppl, LAbg. Mar­ti­na Püh­rin­ger sowie Bezirks­se­kre­tär Robert Ober­frank. Vie­le Grö­ßen der Wirt­schaft wie DI Hel­mut Fall­mann (Faba­soft), Georg Eisenzopf (SIVAG), Dr. Mar­tin Zahl­bruck­ner (Del­fort Group), Mag. Georg Pen­te­ker (SAG), Wal­traud Mat­zen­ber­ger (Greiner/XOLAR), Franz Moser (SEP), Rudolf Wag­ner (Geträn­ke Wag­ner), Karl Stöhr (Eggen­berg Inter­na­tio­nal), DI Josef Öhlin­ger (Kien­in­ger) genos­sen die ers­ten Schman­kerl aus der Maxi­mi­li­an­stu­be.

Im Anschluss bil­de­te der neu gestal­te­te Innen­hof des Maxi­mi­li­an­hofs die Kulis­se für ein rau­schen­des Fest, das bei bes­ter Lau­ne der Anwe­sen­den bis spät nachts andau­er­te. „Der Erfolg unse­rer Ver­an­stal­tung zeigt das Poten­zi­al unge­wöhn­li­cher Mischun­gen – und mit die­sen wol­len wir auch künf­tig in Alt­müns­ter reüs­sie­ren“, geben sich das Gast­ge­ber­ehe­paar und die Gas­tro­no­men zufrie­den.

Teilen.

Comments are closed.