salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Fahrendes Haus” in Zell am Moos angekommen

0

Fin­ger­spit­zen­ge­fühl bewie­sen am Diens­tag­abend die ver­ant­wort­li­chen Trans­por­teu­re eines Son­der­trans­por­tes von Schwa­nen­stadt nach Zell am Moos. Ein in Schwa­nen­stadt gefer­tig­tes 5,25 Meter brei­tes, 20 Meter lan­ges und 5,6 Meter hohes Holz­haus wur­de im Gan­zen am Stra­ßen­weg bis in den 63 Kilo­me­ter ent­fern­ten Ort Zell am Moos transportiert.

Fotos: Tho­mas Leitner/atterseelife.at

Mit vier Begleit­fahrt­zeu­gen fuhr der Son­der­trans­port zunächst auf der alten Bun­des­stra­ße nach Att­nang und dort über die Brü­cke auf die neue Bun­des­stra­ße in Rich­tung Vöck­la­bruck. Danach ging die Fahrt direkt durch den Ort Timel­kam, wei­ter nach Fran­ken­markt bis Zell am Moos. Zahl­rei­chen Fahr- und Hal­te­ver­bo­ten ent­lang der Stre­cke wur­den bereits im Vor­feld auf­ge­stell. Bei Eng­stel­len und in Kreu­zungs­be­rei­chen muss­ten sogar man­che Schil­der kurz­zei­tig ent­fernt werden.

Fotos: Lud­wig Reinthaler

Erst weit nach Mit­ter­nacht ist der Son­der­trans­port in Zell am Moos angekommen.

Teilen.

Comments are closed.