salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Regau: Spritztour mit 65.000 Euro Traktor

1

Ein bis­lang noch Unbe­kann­ter setz­te sich in der Nacht auf Sams­tag in der Zeit zwi­schen 4 und 5 Uhr hin­ter das Steu­er eines 65.000 Euro teu­ren Trak­tor samt ange­häng­tem Trak­tor­kip­per und fuhr damit durch dicht bebau­tes Wohn­ge­biet. Der Trak­tor war unver­sperrt im offe­nen Hal­len­stell­platz eines land­wirt­schaft­li­chen Anwe­sens in Regau abge­stellt und der Schlüs­sel steck­te im Zündschloss.

Mit lau­fen­den Motor am Stra­ßen­rand abgestellt
Der unbe­kann­te Täter lenk­te den Trak­tor samt Anhän­ger durch ein dicht besie­del­tes Wohn­ge­biet in Regau. In den Vor­mit­tags­stun­den des 26. Mai 2012 fand ein Zeu­ge den Trak­tor neben der Fahr­bahn geparkt, mit lau­fen­dem Motor und unbeschädigt.

Die Poli­zei bit­tet um ihre Hil­fe. Sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Unbe­kann­ten Fahr­zeug­len­ker umge­hend an jede Poli­zei­in­spek­ti­on. Zeu­gen­aus­sa­gen wer­den ver­trau­lich behandelt.

Teilen.

1 Kommentar

  1. metschertom am

    Der Besit­zer muss mit erheb­li­chem Wohl­stand geseg­net sein wenn er sein teu­res Gefährt mit Kip­per unver­sperrt und mit ange­steck­tem Zünd­schlüs­sel ste­hen lässt. Wenn mich nicht alles täuscht hat er dadurch auch mit einer Stra­fe zu rechnen.