salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Exklusive Klimt-Schifffahrt unterm Regenbogen

0

Anlässlich der Eröffnung des Klimt Zentrums Kammer am 14. Juli, luden das Leopold Museum, die Ferienregion Attersee und die Attersee-Schifffahrt zur exklusiven, abendlichen Rundfahrt mit dem Klimt-Schiff. Den Meister des Jugendstils und Star des Tages, Gustav Klimt, hätte an diesem Abend wohl kaum jemand davon abhalten können, die faszinierende Stimmung am Attersee auf der Leinwand festzuhalten. Nach einem regnerischen Tag lichteten sich rechtzeitig zur Abfahrt in Kammer die dunklen Wolken. Letzte Regengüsse und die hervorblinzelnde Sonne zauberten gleich zwei prachtvolle Regenbogen in den Himmel.

Ein Naturschauspiel, das nicht nur die anwesenden Gäste begeisterte, sondern mit dem bestimmt auch Geburtstagskind Gustav Klimt seine Freude gehabt hätte. Dass die Laune an Bord angesichts dieses Geschenkes der Natur prächtig war, versteht sich von selbst. Für das leibliche Wohl sorgten die Kulinarium Attersee-Weine sowie kleine Häppchen von Langostinos und Gasthaus Aichinger. Musikalisch umrahmt wurde die Fahrt von der Krauthäupl Musi. Klimt-Experte Alwis Wiener zog verblüffende Vergleiche zwischen Gustav Klimt und dem nach ihm benannten Flaggschiff der Atttersee-Schifffahrt und sorgte für so manchen Schmunzler.

An diesem überaus gelungenen Abend mit an Bord: Attersee-Schifffahrts-Geschäftsführerin Mag. Doris Schreckeneder, Tourismusdirektor Mag. (FH) Christian Schirlbauer, Mag. Peter Weinhäupl (Kaufmännischer Direktor des Leopold Museums), Gustav Klimt und seine Musen (Moondance Company), die Mitglieder des Vereins Klimt am Attersee unter Obfrau Käthe Zwach, Wirtschaftskammer-Direktor Dr. Christian Hofer, das Team des Leopold Museums, zahlreiche Vertreter der Stern & Hafferl Familie sowie Klimt-Freunde aus nah und fern.

„Herz“-liche Grüße für Klimt-Fans und Romantiker
Eine besondere Überraschung für alle weiblichen Fahrgäste hatte die Geschäftsführerin der Attersee-Schifffahrt, Mag. Doris Schreckeneder: Die innovative Geschäftsfrau und Klimt- Liebhaberin hat als perfekte Ergänzung zum Klimt-Schiff ein Klimt-Lebkuchenherz für Verliebte kreiert.

„Diese Herzen sind die ideale Möglichkeit, um einem besonderen Menschen ganz spontan ,ich mag dich‘ zu sagen“, erzählt sie von ihrer neuen Produktidee. Der Spruch, der die Herzen im Klimt-Stil ziert, hat für die studierte Juristin und bekennende Romantikerin eine besondere Bedeutung: „Mit diesem selbst kreierten Spruch hat mich mein Lebenspartner am Liebstattsonntag überrascht“, verrät sie. Für Verlobungen oder Hochzeiten ist das Herz eine besonders schöne Überraschung.

„Paare, die mit unseren Schiffen den Hafen der Ehe ansteuern und bei uns an Bord feiern, erhalten das Herz als kleines Dankeschön und als Erinnerung an ihren schönsten Tag.“ Für alle anderen Verliebten und jene, die es noch werden wollen, ist das Klimt-Herz mit Liebes-Botschaft an Bord der Attersee-Schifffahrt sowie im Klimt-Shop der See Apotheke beim Klimt-Zentrum Kammer erhältlich.

Teilen.

Comments are closed.