salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ebensee: bei Wanderung verletzt — Verletzter Schwager holte Hilfe

0

Ebensee: bei Wanderung verletzt - Verletzter Schwager holte HilfeEin 69-jäh­ri­ger Wel­ser unter­nahm am 27. Juli 2012 gemein­sam mit sei­nem 72-jäh­ri­gen Schwa­ger aus Guns­kir­chen eine Berg­tour auf den Schön­berg (Wil­den­ko­gel 2093m) in der Gemein­de Eben­see. Die bei­den Kame­ra­den stie­gen über den West­grat zum Gip­fel auf und woll­ten über den Ost­grat und das Feu­er­tal wie­der zurück nach Eben­see wan­dern.

Kein Han­dy dabei — erst nach zwei Stun­den Hil­fe holen kön­nen
Beim Abstieg geriet der 69-Jäh­ri­ge mit dem lin­ken Bein zwi­schen zwei Stein­blö­cke und ver­letz­te dabei sein lin­kes Knie. Er konn­te nicht mehr wei­ter­ge­hen und da bei­de kein Han­dy mit­hat­ten, lief der Schwa­ger zur Hoch­ko­gel­hüt­te, um Hil­fe zu holen. Auf hal­bem Weg, nach ca. 1 Stun­de, rutsch­te der Schwa­ger auf einem Geröll­feld aus und ver­letz­te sich dabei am Kopf.

Zwei Stun­den nach dem Unfall des 69-Jäh­ri­gen erreich­te er die Hüt­te. Dort ver­stän­dig­te der Hüt­ten­wirt die Ein­satz­kräf­te. Der 69-Jäh­ri­ge wur­de mit­tels Seil­ber­gung vom Team des Not­arzt­hub­schrau­bers C6 gebor­gen und anschlie­ßend gemein­sam mit sei­nem Schwa­ger ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert.

Teilen.

Comments are closed.