salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Pkw-Lenker streifte Radfahrerin – schwer verletzt

2

Ein 34-Jäh­ri­ger aus Att­nang, der kei­nen Füh­rer­schein besitzt, fuhr am 3. Juni 2017 um 13:50 Uhr mit einem Pkw auf der L1263 in Rich­tung Aurach­kir­chen. Im Bereich Deu­ten­ham über­hol­te er zwei Rad­fah­rer. Dabei streif­te er mit dem Außen­spie­gel die hin­te­re Rad­fah­re­rin, eine 42-Jäh­ri­ge aus Fisch­lham. Die Frau kam zu Sturz und zog sich schwe­re Ver­let­zun­gen zu. Sie wur­de ins LKH Vöck­la­bruck eingeliefert.

Der Pkw-Len­ker wur­de einer kli­ni­schen Unter­su­chung im LKH Vöck­la­bruck unter­zo­gen. Das Gut­ach­ten bestä­tig­te die Beein­träch­ti­gung durch Sucht­gift und Medikamente.

Teilen.

2 Kommentare

  1. Ohne Füh­rer­schein und beein­träch­tigt durch Suchtgife/Medikamente hin­term Steu­er ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer ver­let­zen. Gratulation…
    Schadenersatz/Schmerzensgeld wirds sicher nicht geben bei Per­so­nen aus die­sem Mil­lieu. Stra­fe wirds sicher auch kei­ne geben

    • Das ganz sicher! Beson­ders als Zwei­rad­fah­rer ist man wenig geschützt!

      Ohne Füh­rer­schein, Sucht­mit­tel, da gibts kei­ne Versicherung/ Schutz!!