salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

HOME 2018

0

4.000 Kinder, Jugendliche und deren Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus 20 Ländern freuen sich auf das internationale Pfadfinderlager  „HOME2018“, das von 6. bis 15. August 2018 stattfinden wird. Bereits zum 14. Mal heißen die OÖ. Pfadfinder und Pfadfinderinnen ihre Freunde
aus aller Welt am eigenen Lagerplatz „Scout Camp Austria“ in Berg i. Attergau herzlich willkommen.

Die Vorbereitungen durch 500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für dieses größte Kinder- und Jugendevent Österreichs laufen seit über zwei Jahren. So wird das HOME2018 als Sommerlager für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Höhepunkt des Pfadfinderjahres.

Foto: Paul Kupalek

Was bedeutet eigentlich „Zuhause“?
Unter dem Motto „HOME2018“ beschäftigen sich die OÖ. Pfadfinderinnen und Pfadfinder und ihre internationalen Gäste intensiv und auf vielfältige Art und Weise mit dem Begriff „Zuhause“ und was er für jeden Einzelnen bedeutet. Für manche ist es einfach die eigene Wohnung, für andere die Familie oder die besten Freunde. Einige fühlen sich in der ganzen Welt zuhause, andere wiederum nirgends so richtig – aber warum? Und wie kommt eigentlich Heimweh zustande oder wie verarbeitet man das Erlebte nach einer Flucht? Um diese Fragen und um noch viel mehr rund um das Thema „HOME“ dreht sich das erlebnisorientierte Programm für die Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 21 Jahren. Und so wird der Lagerplatz zum temporären „Zuhause“ für alle.

Foto: Robert Schenkenfelder

Ohne die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht gar nichts 
Über zwei Jahre dauern die Vorbereitungen für das 14. internationale Landeslager der OÖ. Pfadfinderinnen und Pfadfinder bereits an. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, zu Pfingsten findet das letzte Vorbereitungs-Wochenende für viele der 500 Teammitglieder direkt am Lagerplatz statt. Der Jugend-Event des Sommers wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konzipiert und umgesetzt. „Von der Ideenfindung und Planung des Programms über die gesamte Infrastruktur bis hin zu Verpflegung und Technik – alle Bereiche werden ausnahmslos von ehrenamtlichen Pfadfinderinnen und Pfadfindern abgedeckt. Ohne deren Engagement und Einsatz würden wir so ein Projekt nicht zustande bringen – noch dazu alle 5 Jahre“, betont Bettina Jaksch, Landesleiterin der OÖ. Pfadfinderinnen und Pfadfinder sowie Projektleiterin des HOME2018.

Foto: Paul Kupalek

Altersgerechtes Programm für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Unterteilt in die vier Altersstufen der Pfadfinderbewegung Wichtel und Wölflinge (7 bis 10 Jahre), Guides und Späher (10 bis 13 Jahre), Caravelles und Explorer (13 bis 16 Jahre) und Ranger und Rover (16 bis 21 Jahre) erleben die Teilnehmenden ein spannendes und erlebnisreiches Lager mit maßgeschneidertem Programm.

Je älter die Jugendlichen, umso mehr wird das Programm selber in der Kleingruppe demokratisch bestimmt, geplant und durchgeführt und danach das Erlebte reflektiert. Dabei dreht sich alles um die Schwerpunkte der Pfadfinderbewegung: Umwelt, Ressourcen, Kulturen, Religionen und Spiritualität, Demokratie und Toleranz, Bewegung und sportliche Aktivitäten u.v.m. Das eigenständige Kochen in der Kleingruppe auf der Kochstelle und am Lagerfeuer stärkt den Zusammenhalt als Team und schärft das Bewusstsein im sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln, die vorwiegend aus der Region stammen. Und so werden viele Köstlichkeiten gemeinsam gezaubert.

Die Highlights vom 6. bis 15. August 2018 in St. Georgen / Attergau:
Sonderzug: Das Lager beginnt für viele mit einer gemeinsamen Anreise, dem Sonderzug aus Linz – und das besonders umweltfreundlich: Montag, 6. August, Abfahrt 9.15 Uhr am Hauptbahnhof Linz, Ankunft in Vöcklamarkt um 10.30 Uhr.

Eröffnungs-Event auf der Großbühne am Montag, 6. August, abends.

Abend der offenen Töpfe: Am Samstag 11. August wird es richtig multikulturell am Lagerplatz: 4.000 Jugendliche präsentieren traditionelle Speisen aus ihrem Land und kosten sich gleichzeitig mit der Gabel in der Hand um die ganze Welt.

Besuchersonntag: Für alle Eltern, (Pfadfinder-)Freundinnen und Freunde und Bekannte findet am Sonntag, 12. August, ein Tag der offenen Tür statt. Es werden wieder rund 10.000 Besucherinnen und Besucher erwartet, die mit Freuden die Lagerluft schnuppern, Kinder und Enkelkinder besuchen kommen und sich die Pfadfinderwelt zeigen lassen.

Abschluss-Event auf der Großbühne am Mittwoch, 15. August. Nach 10 Tagen Pfadfinderlager blicken die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Leiterinnen und Leiter und die gesamten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die vergangenen Erlebnisse zurück.

Teilen.

Comments are closed.