salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Abschnitts- Atemschutzübung Vöcklabruck Nord

0

Am Sams­tag fand die dies­jäh­ri­ge Atem­schutz­übung des Abschnit­tes Vöck­la­bruck-Nord in Ungen­ach statt. An die­ser Übung nah­men 17 Trupps der umlie­gen­den Feu­er­weh­ren Teil und muss­ten ihr Kön­nen unter Beweis stel­len.

In dem auf­ge­bau­tem Par­cours aus Git­ter­bo­xen und Palet­ten wur­de als ers­tes eine ver­miss­te Per­son gesucht und mit dem Ret­tungs­tuch geret­tet. Dar­auf­hin muss­ten sich die Atemschutztrupps,die mit einem Feu­er­lö­scher und einer Feu­er­wehr­axt aus­ge­stat­tet waren, durch das Aus­bil­dungs­la­by­rinth durch­kämp­fen und Auf­ga­ben wie zb. das Abdre­hen einer Gas­lei­tung oder das durch­krie­chen eines Tun­nels durch­füh­ren. So man­cher Trupp hat sich auch in einer Sack­gas­se ver­irrt und muss­te sich einen neu­en Weg zum Brand­herd suchen. Am Ende der Übungs­stre­cke muss­te dann ein simu­lier­tes Feu­er gelöscht wer­den bevor der Rück­marsch aus dem Gebäu­de begon­nen wer­den konn­te. Vom Roten Kreuz Vöck­la­bruck wur­den die Atem­schutz­trä­ger vor und nach dem Übungs­ein­satz medi­zi­nisch kon­trol­liert.

Zum Abschluss wur­den die lee­ren Atem­schutz­fla­schen noch vom ASF Vöck­la­markt gefüllt und die erschöpf­ten Teil­neh­mer wur­den vom Ver­sor­gungs­trupp der FF Ungen­ach gestärkt.

Text und Bil­der: FF Ungen­ach

Teilen.

Comments are closed.