salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Wahl der Chefs für Oberösterreichs Feuerwehren

0

Alle fünf Jah­re wird die Füh­rung der ober­ös­ter­rei­chi­schen Feu­er­weh­ren in einer demo­kra­ti­schen Abstim­mung neu gewählt. Wahl­be­rech­tigt dazu sind die 50 Abschnitts- und 18 Bezirks-Feu­er­wehr­kom­man­dan­ten. Am Nach­mit­tag des 29. Mai 2019 stand der für die nächs­ten fünf Jah­re ent­schei­den­de Urnen­gang im Oö. Lan­des-Feu­er­wehr­kom­man­do ein­mal mehr am Pro­gramm.

Der Puchen­au­er Wolf­gang Kron­stei­ner präg­te nun­mehr seit 10 Jah­ren ein sehr reprä­sen­ta­ti­ves Bild des Oö. Lan­des-Feu­er­wehr­ver­ban­des. Wur­de er am 29. Mai 2009 zum stell­ver­tre­ten­den Lan­des-Feu­er­wehr­kom­man­dan­ten gewählt, rück­te er mit einer 100-Pro­zent-Zustim­mungs-Wahl dann auf den höchs­ten Chef­ses­sel vor und amtier­te seit 1. Juni 2011 als Feu­er­wehr­kom­man­dant über mehr als 91.000 Feu­er­wehr­leu­te des Lan­des. Kron­stei­ner könn­te auf­grund der Bestim­mun­gen zwar noch ein­mal kan­di­die­ren, müss­te das Amt dann jedoch vor­zei­tig been­den. So traf der 64-Jäh­ri­ge die Ent­schei­dung, 2019 nicht mehr anzu­tre­ten.

Robert May­er und Micha­el Hut­te­rer als neu­es Füh­rungs­duo
Der am Nach­mit­tag des 29. Mai 2019 im Lan­des-Feu­er­wehr­kom­man­do in Linz aus­ge­tra­ge­ne Bezirks- und Abschnitts-Feu­er­wehr­kom­man­dan­ten­tag stell­te nun die Wei­chen für die nächs­ten fünf Jah­re im Lan­des-Feu­er­wehr­ver­band Ober­ös­ter­reich. Wie bereits erwähnt, waren alle 50 Abschnitts- und 18 Bezirks-Feu­er­wehr­kom­man­dant stimm­be­rech­tigt.

Der neue Chef von Ober­ös­ter­reich
Wie ver­mut­lich von vie­len nicht anders erwar­tet, konn­te Robert May­er als ein­zi­ger Kan­di­dat pro­blem­los auf den Chef­ses­sel vor­rü­cken. 62 der 64 abge­ge­be­nen Stim­men gaben dem Schwa­nen­städ­ter ihr Ver­trau­en.

Der neue Vize kommt aus Schär­ding
Trotz drei Kan­di­da­ten war der neue Stell­ver­tre­ter gleich im ers­ten Wahl­gang fix. Micha­el Hut­te­rer presch­te mit 48 Stim­men schnur­stracks auf den Pos­ten des Vize-Chefs der Feu­er­weh­ren Ober­ös­ter­reichs. Ing. Johan­nes Enzen­ho­fer konn­te neun Stim­men, Ing. Edu­ard Pai­re­der sechs Stim­men für sich gewin­nen.

Wahl der Vier­tel­ver­tre­ter
Eben­so bei die­ser Wahl wur­den auch die soge­nann­ten Vier­tel­ver­tre­ter wie­der bzw. neu gewählt. Dabei han­delt es sich um Funk­tio­nä­re, wel­che in der Lan­des-Feu­er­wehr­lei­tung stimm­be­rech­tigt ver­tre­ten sind und die Inter­es­sen der Feu­er­weh­ren in ihren Regio­nen reprä­sen­tie­ren bzw. Anlie­gen in die Chef­eta­ge ein­brin­gen.

Haus­ruck­vier­tel: OBR Gas­plmayr; Inn­vier­tel: OBR Kai­ser (neu); Traun­vier­tel: OBR Schin­dor­fer; Mühl­vier­tel: OBR Brö­der­bau­er

Foto: Her­mann Kol­lin­ger

Teilen.

Comments are closed.