salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bogenschießen und Geisternacht in Regau

0

Bogen­schie­ßen und Geis­ter­nacht der OÖVP Regau für die Kin­der
Gleich zwei Punk­te des tra­di­ti­ons­rei­chen Kin­der­fe­ri­en­pro­gramms gestal­te­te die OÖVP Regau für die jüngs­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Markt­ge­mein­de.

Der Vor­mit­tag des 27. Juli gehör­te ganz einer Trend­sport­art: Man traf sich zum Bogen­schie­ßen. Gewis­sen­haft vor­be­rei­tet von GR Max Braun und GV Tho­mas Kien­ber­ger, stand eini­gen auf­re­gen­den Stun­den nichts mehr im Wege. In der Au in Riedl war ein Par­cours auf­ge­baut wor­den, den die Kin­der – nach einer ein­lei­ten­den Instruk­ti­on in Sachen Tech­nik und Sicher­heit – durch­wan­der­ten. Dabei zeig­te sich so man­ches treff­si­che­re Natur­ta­lent. Nach einer klei­nen Stär­kung maßen sich die Kids in einem Bewerb, und die stol­zen Sie­ger durf­ten ihre Tro­phä­en in Emp­fang neh­men.

Orga­ni­siert von GV Ste­phan Leit­ner, Sabi­ne Leit­ner, Bet­ti­na und Tho­mas Lett­ner und Karl Pointhu­ber, brach spä­ter lang­sam, aber sicher die Regau­er Geis­ter­nacht an. Sie däm­mer­te ganz „harm­los“ mit Spie­len her­an und fand einen Höhe­punkt im gemein­sa­men Kna­cker­gril­len, bei dem auch Bür­ger­meis­ter Peter Har­rin­ger tat­kräf­tig mit­half, bevor im Turn­saal die Nacht­la­ger bezo­gen wur­den. Selbst­ver­ständ­lich zeig­te sich zu spä­ter Stun­de tat­säch­lich ein „Geist“, der sich aller­dings als äußerst kame­ra­scheu erwies. Mit Plau­dern über das Erleb­te ver­ging sicher­lich ein Groß­teil der Nacht – aber egal, es sind ja Feri­en!

Foto: pri­vat

 

Teilen.

Comments are closed.