salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Erschöpfte Touristen mit Hubschrauber gerettet

0

Ein 26-jäh­ri­ger deut­scher Urlaubs­gast und sein 8- jäh­ri­ger Sohn plan­ten Sams­tag­mit­tag im Höl­len­ge­bir­ge den Mahdlgupf über den Atter­see-Klet­ter­steig zu bestei­gen. Für die Tour waren die Urlau­ber laut Poli­zei sehr gut aus­ge­rüs­tet, unter­schätz­ten jedoch offen­bar die Schwie­rig­keit und das schwü­le Wet­ter.

Auf­grund kör­per­li­cher Erschöp­fung konn­ten sie um 17 Uhr in 950 m See­hö­he im Bereich des sog. “Kamel­bu­ckels” – “Unte­rer Zackengrat” nicht mehr wei­ter auf­stei­gen und ver­stän­dig­ten um 17:10 Uhr via Not­ruf die Ein­satz­kräf­te.

Die Besat­zung des Poli­zei­hub­schrau­bers loka­li­sier­te die bei­den Berg­stei­ger am Klet­ter­steig und führ­te wenig spä­ter die Ber­gung am varia­blen Tau durch.

Teilen.

Comments are closed.