salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gröber ist neuer Bundesländerkoordinator von Special Olympics

0

Bernd Grö­ber wur­de zum neu­en Ober­ös­ter­reich-Bun­des­län­der­ko­or­di­na­tor von Spe­cial Olym­pics ernannt, sein Stell­ver­tre­ter ist Johann J. Gru­ber. Bei­de waren bei der Orga­ni­sa­ti­on der 7. Natio­na­len Som­mer­spie­le in Vöck­la­bruck maß­geb­lich betei­ligt.

Ich glau­be, dass viel umge­setzt wer­den kann. Orga­ni­sa­to­ren, Trai­ner, Ath­le­ten und frei­wil­lig Enga­gier­te leis­ten groß­ar­ti­ges in die­sem Gebiet. Die­se will ich best­mög­lich unter­stüt­zen“, erklärt Bernd Grö­ber. Der 55-jäh­ri­ge See­walch­ner folgt Hans Schnei­der in der ehren­amt­li­chen Funk­ti­on des Bun­des­län­der­ko­or­di­na­tors für Ober­ös­ter­reich nach und konn­te die emo­tio­na­le Kraft von Spe­cial Olym­pics Bewer­ben bei den 7. Natio­na­len Spe­cial Olym­pics Som­mer­spie­len in Vöck­la­bruck haut­nah erle­ben.

Dort ver­ant­wor­te­te er als Frei­wil­li­ger im Orga­ni­sa­ti­ons­team die Berei­che Sicher­heit und medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung. Der Berufs­feu­er­wehr­mann und Ret­tungs­sa­ni­tä­ter ist seit­dem lau­fend in Kon­takt mit Spe­cial Olym­pics Ath­le­ten und hat ein kla­res Ziel für das nächs­te anste­hen­de Groß­ereig­nis von Spe­cial Olym­pics in Öster­reich: Mög­lichst vie­len Ath­le­ten die Ent­sen­dung zu den Spe­cial Olym­pics Win­ter­spie­len in Kärn­ten im Jän­ner 2020 zu ermög­li­chen und für ein ver­mehr­tes Trai­nings­an­ge­bot zu sor­gen. Zuvor hat er jedoch ein wei­te­res loka­les Gro­ße­vent auf sei­ner Agen­da: Er unter­stützt die Lebens­hil­fe Ober­ös­ter­reich bei der Orga­ni­sa­ti­on des Welt­re­kord­ver­suchs der größ­ten Trom­mel-Unter­richts­stun­de am 13. Sep­tem­ber.

Gemein­sam mit sei­nem Stell­ver­tre­ter Johann J. Gru­ber ist er Ansprech­part­ner, Initia­tor und Koor­di­na­tor aller Spe­cial Olym­pics Ath­le­ten und Spe­cial Olym­pics Trai­nern in Ober­ös­ter­reich. Johann J. Gru­ber war eben­so bei der Orga­ni­sa­ti­on der Spe­cial Olym­pics Som­mer­spie­len in Vöck­la­bruck enga­giert und bringt als Ein­rich­tungs­lei­ter vom Hof Feichtlgut auch aus sei­nem Berufs­all­tag viel Erfah­rung mit Men­schen mit Beein­träch­ti­gung mit.

Bun­des­län­der­ko­or­di­na­tor Bernd Grö­ber gra­tu­liert den Medail­len­ge­win­nern aus der Lebens­hil­fe-Werk­stät­te Vöck­la­markt, die bei den Spe­cial Olym­pics Bewer­ben in Kap­fen­berg, Tams­weg und Inns­bruck teil­ge­nom­men haben

Über Spe­cial Olym­pics:
Spe­cial Olym­pics ist die welt­weit größ­te Orga­ni­sa­ti­on für Men­schen mit intel­lek­tu­el­ler Beein­träch­ti­gung und bie­tet 4,5 Mil­lio­nen Ath­le­ten in 175 Län­dern sowohl Trai­ning als auch sport­li­che Wett­kämp­fe. Im Zwei­jah­res-Rhyth­mus wer­den natio­na­le Som­mer- bzw. Win­ter­spie­le orga­ni­siert. Spe­cial Olym­pics rich­tet sich an Men­schen mit intel­lek­tu­el­ler Beein­träch­ti­gung, wäh­rend sich bei den Paralym­pics Men­schen mit kör­per­li­cher Beein­träch­ti­gung mes­sen.

In Öster­reich gibt es Spe­cial Olym­pics in der heu­ti­gen Form bereits seit 1993. Damals war Öster­reich Aus­tra­gungs­ort der Welt­win­ter­spie­le, die in Schlad­ming und Salz­burg statt­ge­fun­den haben. Seit damals wur­den in Öster­reich unzäh­li­ge Bewer­be und Ver­an­stal­tun­gen sowie sie­ben natio­na­le Som­mer­spie­le und fünf natio­na­le Win­ter­spie­le mit inter­na­tio­na­ler Betei­li­gung durch­ge­führt.

Wei­te­re Infos: www.specialolympics.at

Foto: Spe­cial Olym­pics Ober­ös­ter­reich (Abdruck bei Nen­nung hono­rar­frei)

Teilen.

Comments are closed.