salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bezirks-FPÖ stellt Kandidaten vor

1

Die Freiheitlichen im Bezirk Vöcklabruck gehen mit zwei Frauen und drei Männern in die Wahl. Angeführt werden sie vom bisherigen Nationalratsabgeordneten Mag. Gerhard Kaniak aus Schörfling am Attersee, der auch Spitzenkandidat des Wahlkreises Hausruckviertel ist. Aus dem Bezirk Vöcklabruck scheinen auf der Kandidatenliste weiters, der Vizebürgermeister von Regau Dr. Arthur Kroismayr (7.), die Vizebürgermeisterin von Vöcklamarkt Eva Striedinger (10.), der Vizebürgermeister von Mondsee Ing. Rüdiger Frauenschuh (13.) sowie die stellvertretende Parteiobfrau der FPÖ Lenzing Karoline Holzer auf Platz 14 auf.

Reformweg fortsetzen
„Unser Ziel muss es sein, den eingeschlagenen Reformweg weiterzugehen, das erwartet sich die Bevölkerung. Das wir mittendrin gestoppt wurden, lag nicht nur an einem Video“, so Kaniak. Aus seiner Sicht war das Auflösen der Koalition eine kurzsichtige Aktion der ÖVP. Er vermutet unter anderem den Hintergedanken eines größeren Wahlerfolges, um sich dann mit einem kleineren schwächeren Partner, wie den Grünen oder den Neos, zu verbünden.

„Wir haben gute Arbeit für unsere Heimat geleistet und ich sehe keinen Grund, warum uns die Bevölkerung nicht wieder das Vertrauen schenken sollte“, so Kaniak, der im Bezirk Vöcklabruck und im Hausruckviertel den zweiten Platz vor der SPÖ verteidigen möchte.

„Die Menschen haben die Gelegenheit zwischen einer Politik, die auf kurzfristige Parteierfolge ausgerichtet ist, oder einer Politik die nachhaltig, transparent und konsequent für die Bevölkerung in diesem Land ist, zu wählen. Wir Freiheitliche stehen für eine verlässliche Politik für unser Heimatland“, so FPÖ-Bezirksparteiobmann Kaniak abschließend.

Foto: Maritsch

Teilen.

1 Kommentar

  1. Asylmünster am

    Super Burschen und Madl! Nur die FPÖ mach Politik für Österreich, jetzt erst recht!