salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bläserurlaub Bad Goisern

0

Wenn Musik aus allen Fenstern ertönte und die Studenten mit ihren Instrumentenkoffern kreuz und quer durch Bad Goisern spazierten ist dies ein Indiz dafür, dass der Bläserurlaub wieder Einzug in Bad Goisern gehalten hat, er erlebte heuer bereits seine 24. Auflage. Unter der Leitung von Josef Steinböck und Peter Brugger entwickelte er sich seit 1996 zum größten Meisterkurs für Blasinstrumente in Österreich.

Sein besonderer Ruf an internationaler musikalischer und pädagogischer Qualität brachte 485 Studenten nach Bad Goisern, einige davon aus China und Japan. Darüber hinaus sorgt der Bläserurlaub für wertvolle und innovative kulturelle Impulse in der österreichischen Blasmusikszene. Das Erfolgskonzept mit hochkarätigem Unterricht verbunden mit einprägsamen Landschaftserlebnissen sowohl für Amateure, Musiklehrer, Studenten und professionelle Musiker und Kapellmeister machten den Weltkulturerbe Ort zu einem Schauplatz für Bläsermusik höchsten Niveaus. 89 Professoren aus Musikuniversitäten und Musikern weltberühmter Orchester gaben ihr Können gemeinsam mit ihren Studenten bei zahlreichen Konzerten und Events in Bad Goisern zum Besten.

Für Goisern bedeuteten diese zwei Kurswochen neben tausenden Übernachtungen erfrischend jugendlichen Schwung in den Kurortgassen und ein pulsierendes Nachtleben. Viel Lob gab es für die gehaltvollen Konzerte in der stimmungsvollen Arena der Landesmusikschule in der evangelischen und katholischen Kirche. Besonders Eindrucksvoll dabei die in Österreich einzigartigen Besetzungen der Holzbläserensembles.

Fotos: privat

Teilen.

Kommentare