salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

XXXIII. Internationalen Herbst-Field-Day in Gosau

0

Funkfreunde und deren Angehörige sowie Besucher aus DL (Stade, Herford, Teisnach, … ), sowie OE1, 2, 5 und 6 nahmen bei sonnigem Herbstwetter am Field-Day teil.

Traditionsgemäß trafen sich die schon anwesenden Teilnehmer des FDs am Freitag-Abend im GH. „Kirchenwirt“ zu einer gemütlichen Runde.

An allen Tagen war die Sonder-Clubstation OE5XXM (mit dem Sonder-ADL: 553) auf 2m und 70cm QRV.

OM Peter (OE/DL8BEL/p) konnte von seiner Silbernadel auf die „Gosauer Amateurfunk-Leistungsnadel in Gold“ aufstocken. Diese wurde ihm am offiziellen Begrüßungsabend von Bgm. Posch überreicht. Herzliche congrats lieber Peter! Bereits am Sonntag begann Peter mit seiner Punktejagd auf das „Gosauer Fossilien-Diplom + Trophäe“!

Am offizielle Begrüßungsabend am Samstag konnten Bgm. Ing. Friedrich Posch sowie die ehemalige Büroleiterin des TV-Gosau, Elisabeth Grill, als Ehrengäste begrüßt werden.

Bürgermeister Posch gab in seiner Ansprache Einblick in die umfangreiche Arbeit der lokalen Feuerwehr, vor allem während des schneereichen Winter 2018/2019. Einmal mehr hob er die Bedeutung des Amateurfunkdienstes im Not- und Katastrophenfall hervor und dankte den Funkamateuren für ihren Einsatz.

Ehrengeschenke- und Preise konnten – für Ihre oft jahrelange Teilnahme an den Herbst-Field-Days – bzw. als „Dankeschön“ für ihre Mühen an OM Klaus (DC5QR) und das Schulprojekt ZETIS-Enger e.V. (https://zetis-enger.de) sowie u.a. an DD8RW, DL8BEL, OE5IMP/OE5MXL … überreicht werden.

Bei einer Sammlung für unsere Relais auf dem Krippenstein (OE5XKL) kam wieder ein stattlicher Betrag zusammen, wofür wir uns bei den Spendern sehr herzlich bedanken möchten (www.qrz.com/db/oe5xkl).

Gegen Mitternacht endete dieser Abend in überaus familiärer Atmosphäre.

Wegen der oft langen Anreisewege nach und von Gosau mussten schon am Sonntag-Vormittag viele Teilnehmer die Heimreise antreten. So löste sich das Treffen gegen Mittag auf, nicht ohne dem Versprechen auch 2020 wieder „in die Gosau“ zu kommen.

Als Ausrichter danken XYL Elfie (OE6YFE) und ich hiermit allen Teilnehmern, unseren Wirtsleuten, der Gemeinde Gosau (hier im Speziellen Bgm. Friedrich Posch sowie dem TV-Büro Gosau) und allen Spendern der Sachpreise für ihre Unterstützung bzw. ihr Kommen

Dieses Treffen war, nicht zuletzt auch wegen des herrlichen Wetters, wiederum ein voller Erfolg!

“Wir freuen uns schon heute auf ein awdh,s beim „XXXVI. Int. Amateurfunk-Treffen in Gosau am Dachstein“ vom 3. bis 5. Juli 2020 bzw. zum „XXXIV. Int. Herbst-Field-Day “, sind sich alle einig.

Bericht: Ingo König 
Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.