salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Leistungsprüfung in Lindach

0

Am Mon­tag, 28. Okto­ber 2019 stell­te sich die FF Lin­dach als ers­te Feu­er­wehr im Pflicht­be­reich Laa­kir­chen der Leis­tungs­prü­fung Brand­dienst in Bron­ze. Nach mona­te­lan­gem Trai­ning unter der Füh­rung von BI Andre­as Pesen­dor­fer tra­ten 16 Kame­ra­den und Kame­ra­din­nen zur Prü­fung an.

Die Leis­tungs­prü­fung Brand­dienst ist ein Mit­tel zur Ver­tie­fung und Erhal­tung der Kennt­nis­se der Tätig­kei­ten in der Löschgruppe/Tanklöschgruppe um ein geord­ne­tes, siche­res und ziel­füh­ren­des Zusam­men­ar­bei­ten beim Lösch­ein­satz zu gewähr­leis­ten. Ein Fokus wird dabei auf Gerä­te­kun­de, die Lage-Erkun­dung und Befehls­ge­bung sowie siche­res prak­ti­sches Arbei­ten gelegt.

Im ers­ten Prü­fungs­schritt wur­de das Wis­sen der Teil­neh­mer über die feu­er­wehr­ei­ge­nen Gerä­te über­prüft. Es galt hier jeweils 2 Kar­ten mit Gerä­ten zu zie­hen und die­se dann bei geschlos­se­nen Fahr­zeug­tü­ren bis auf eine Hand­breit genau zu zei­gen.

Im zwei­ten Prü­fungs­schritt galt es einen Lösch­ein­satz abzu­ar­bei­ten. Dabei zieht der Grup­pen­kom­man­dat im Vor­hin­ein das Sze­na­rio. Da wir mit unse­rem Klein­lösch­fahr­zeug ange­tre­ten sind, stand ent­we­der das Sze­na­rio Hecken­brand oder das Sze­na­rio Holz­sta­pel­brand auf unse­rem Ein­satz­be­fehl. Nach dem die­ser Ein­satz­be­fehl erfolgt war, wur­de der Lösch­ein­satz ent­we­der unter Ver­wed­nung von 2 C‑Rohren oder 1 B‑Rohr mit Stütz­krüm­mer abge­ar­bei­tet.

Danach wur­de noch das Wis­sen des Maschi­nis­ten über­prüft. Die­ser muss­te bei­spiels­wei­se die Trag­kraft­sprit­ze tro­cken­sau­gen oder eine Vaku­um­dicht­pro­be durch­füh­ren. Die Grup­pe Lin­dach 1 zeig­te sich bei der Abnah­me des Leis­tungs­ab­zei­chen von ihrer bes­ten Sei­te und so konn­ten bereits die ers­ten Abzei­chen ver­lie­hen wer­den.

Auf­grund einer Soll-Zeit-Über­schrei­tung hat die Grup­pe Lin­dach 2 das Leis­tungs­ab­zei­chen im ers­ten Durch­gang lei­der nicht bestan­den. Nach aber­mals 2 har­ten Trai­nings­wo­chen konn­te dann auch das zwei­te Team am 12. Novem­ber das wohl­ver­dien­te Brand­dienst­leis­tungs­ab­zei­chen in Bron­ze mit nach Hau­se neh­men.

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.