salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Forstarbeiter von Baum getroffen

0

Mitt­woch­nach­mit­tag wur­de ein Forst­ar­bei­ter von einem hoch­schnel­len­den Holz­stamm schwer ver­letzt. Der Mann aus dem Bezirk Vöck­la­bruck konn­te noch über Funk sei­nen Kol­le­gen ver­stän­di­gen.

Ein 41-jäh­ri­ger bos­ni­scher Forst­ar­bei­ter war am 13. Novem­ber 2019 gegen 16:30 Uhr in Molln gemein­sam mit einem Arbeits­kol­le­gen mit dem Absei­len von geschlä­ger­ten Holz­stäm­men beschäf­tigt.

Als er mit einer Seil­win­de zwei Holz­stäm­me auf­zog, ver­fing sich ein wei­te­rer Holz­stamm und schnell­te dem Arbei­ter mit vol­ler Wucht gegen den Rücken. Er wur­de durch die Wucht des Anpral­les von einem umge­schnit­te­nen Baum­stock, auf dem er stand, geschleu­dert und blieb schwer ver­letzt lie­gen.

Über Funk konn­te er sei­nen Kol­le­gen ver­stän­di­gen, der die Ein­satz­kräf­te alar­mier­te. Die Ber­gung gestal­te­te sich auf­grund des unweg­sa­men Gelän­des äußerst schwie­rig. Er wur­de von der Ret­tung ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert.

Teilen.

Comments are closed.