salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Forstarbeiter von Baum getroffen

0

Mittwochnachmittag wurde ein Forstarbeiter von einem hochschnellenden Holzstamm schwer verletzt. Der Mann aus dem Bezirk Vöcklabruck konnte noch über Funk seinen Kollegen verständigen.

Ein 41-jähriger bosnischer Forstarbeiter war am 13. November 2019 gegen 16:30 Uhr in Molln gemeinsam mit einem Arbeitskollegen mit dem Abseilen von geschlägerten Holzstämmen beschäftigt.

Als er mit einer Seilwinde zwei Holzstämme aufzog, verfing sich ein weiterer Holzstamm und schnellte dem Arbeiter mit voller Wucht gegen den Rücken. Er wurde durch die Wucht des Anpralles von einem umgeschnittenen Baumstock, auf dem er stand, geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.

Über Funk konnte er seinen Kollegen verständigen, der die Einsatzkräfte alarmierte. Die Bergung gestaltete sich aufgrund des unwegsamen Geländes äußerst schwierig. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Teilen.

Kommentare