salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

12-Jähriger in Westbahn bedroht und ausgeraubt

5

Ein Unbekannter bedrohte am 15. Februar 2020 gegen 10:26 Uhr einen 12-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land in der Westbahn 906 durch das Ansetzen eines Klappmessers an den Bauch und forderte die Herausgabe sämtlicher Wertgegenstände.

Der Bub übergab dem Täter sein Handy und seine Smart Watch. Danach verschwand der Täter mitsamt der Beute unerkannt.

Täterbeschreibung

Ca. 20 Jahre alt, ca. 170 – 180 cm groß, schwarze Haare, nach hinten gegelt – seitlich ganz kurz, leichte Pickel im Gesicht, schmale Statur, sprach mit ausländischem Akzent. Er trug eine schwarze Bomberjacke mit diversen Nähten, graue Jeans, schwarze Schuhe. 

Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck unter der TelNr. 059133 4160

Teilen.

5 Kommentare

  1. Zuerst wünsche ich dem Opfer alles Gute! Möge er das schlimme Erlebnis gut verarbeiten und irgendwann vergessen. Viel Kraft dem tapferen Jungen! Dem Täter wünsche ich, dass er erwischt und möglichst schwer bestraft wird. Seine leichten Pickel sollen sich zu massiven entwickeln. Bin selber Großvater und es tut mir leid, dass das alles erst durch die massiven Verfehlungen der Politik der letzten 30 Jahren ermöglicht wurde. Schämt euch!

  2. Wahrscheinlich ist man selber schuld, wenn man am Vormittag in der Bahn sitzt und rumfährt. War eine reine Herausforderung. Der Mensch mit ausländischem Akzent wurde sicher zu der Tat provoziert!

  3. Sicheres Österreich am

    Laut mancher Medien wird das Leben in meinem Heimatland Österreich immer sicherer…. bis auf EINZELFÄLLE !?

    Hiermit möchte ich mich bei den Verursachern dieser “Sicherheit” ganz herzlich bedanken!