salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

20 Jahre Segel setzen — REGATTA blickte zurück

0

Die Voll­ver­samm­lung des Regio­nal­ent­wick­lungs­ver­eins Atter­see-Atter­gau stand ganz im Zei­chen des Rück­zugs der Lang­zeit­funk­tio­nä­re Johann Rei­ter und Franz Hau­ser.

St. Geor­gen im Atter­gau. Am 30. Jän­ner fand die dies­jäh­ri­ge Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Regio­nal­ver­ban­des Atter­see-Atter­gau (REGAT­TA) im Atter­gau­hof in St. Geor­gen statt. Zum letz­ten Mal unter dem Vor­sitz des Grün­dungs­ob­manns Mag. Johann Rei­ter, der mit Ende des Jah­res 2019 als Bür­ger­meis­ter der Markt­ge­mein­de See­wal­chen am Atter­see sein Amt zurück­ge­legt hat­te. Rei­ter und sein lang­jäh­ri­ger Stell­ver­tre­ter Franz Hau­ser aus Berg im Atter­gau zogen sich nun­mehr auch aus dem REGAT­TA-Vor­stand zurück.

Neben den Bür­ger­meis­tern und Gemein­de­ver­tre­tern der Regi­ons­ge­mein­den kamen auch zahl­rei­che Alt-Bür­ger­meis­ter und frü­he­re Weg­be­glei­ter im REGATTA—Vorstand zu die­ser denk­wür­di­gen Sit­zung, an der auch Lan­des­rat Max Hie­gels­ber­ger und EU-Abge­ord­ne­te Dr. Ange­li­ka Win­zig als Ehren­gäs­te teil­nah­men. Nach dem Rechen­schafts­be­richt des Vor­stan­des über das Jahr 2019, den Geschäfts­füh­rer Leo Gan­der prä­sen­tier­te, und den Beschlüs­sen über den Rech­nungs­ab­schluss und das Bud­get 2020, die von Finanz­re­fe­rent Franz Spit­zer vor­ge­tra­gen wur­den, über­gab Johann Rei­ter den Vor­sitz an BH-Stv. Dr. Johan­nes Beer zur Durch­füh­rung der Neu­wahl.

Die Vize­bür­ger­meis­te­rin von St. Geor­gen, Maria Stau­fer wur­de dabei zur neu­en REGAT­TA-Obfrau gewählt, Bgm. Nico­le Eder aus Stein­bach und Bgm. Ernst Pach­ler aus Berg zu ihren Stell­ver­tre­tern. Neu in den Vor­stand bzw. in das Pro­jekt­aus­wahl­gre­mi­um wur­den See­wal­chens neu­er Bür­ger­meis­ter Gerald Egger und Andrea Schoß­leit­ner aus Berg im Atter­gau gewählt. Alle Abstim­mun­gen erfolg­ten per Akkla­ma­ti­on und ein­stim­mig. „Ich tre­te in gro­ße Fuß­stap­fen, aber ich wer­de den Weg des „Gemein­sam Segel Set­zens“ kon­se­quent fort­set­zen,“ sag­te die neue REGAT­TA-Obfrau.

Nach dem offi­zi­el­len Teil stand die Ver­samm­lung unter dem Mot­to „Dan­ke für 20 Jah­re gemein­sam Segel set­zen“. Seit 2000 bau­ten Johann Rei­ter und Franz Hau­ser mit viel Weit­blick, Enga­ge­ment und Über­zeu­gungs­kraft eine der erfolg­reichs­ten LEA­DER-Regio­nen auf. Über 200 För­der­pro­jek­te wur­den seit 2002 zum Woh­le der Regi­on Atter­see-Atter­gau ver­wirk­licht. „Eine groß­ar­ti­ge Bilanz, auf die ihr stolz zurück­bli­cken könnt“, mein­te EU-Abge­ord­ne­te Ange­li­ka Win­zig.

Mit Johann Rei­ter als Obmann und Franz Hau­ser als Obmann-Stell­ver­tre­ter geht nach 20 Jah­ren eine Ära in der Regio­nal­ent­wick­lung Atter­see-Atter­gau zu Ende. Die bei­den Lang­zeit­funk­tio­nä­re wur­den mit größ­ter Wert­schät­zung offi­zi­ell ver­ab­schie­det. Lan­des­rat Max Hie­gels­ber­ger, der auch für das EU-För­der­pro­gramm LEA­DER zustän­dig ist, lob­te die Pio­nier­ar­beit und die Wil­lens­kraft von Rei­ter und Hau­ser, denn vor 20 Jah­ren gab es noch aus­ge­präg­tes Kirch­turm­den­ken. Nun ist die Regi­on Atter­see-Atter­gau spür­bar zusam­men­ge­wach­sen. Der Lan­des­rat war voll des Lobes und der Aner­ken­nung: “Ihr wart bei­de Visio­nä­re, habt mit viel Gespür die Wei­chen zu mehr Zusam­men­ar­beit gestellt, und wart ein groß­ar­ti­ges Team. Dan­ke auch für 20 Jah­re Ehren­amt“.

Die Ver­samm­lung schloss mit einer Film­do­ku­men­ta­ti­on „20 Jah­re Gemein­sam Segel Set­zen“ und klang bei einem gemein­sa­men Abend­essen gemüt­lich aus. Die Doku ist auf you­tube und wei­te­re Infos und Fotos sind auf der Web­site der REGAT­TA regatta.co.at ein­zu­se­hen.

Foto: Her­bert Bene­dik

Teilen.

Comments are closed.