salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Mann starb nach Unfall mit Pferdekutsche

1

Vergangenen Samstag kam es in Bad Ischl zu einem tragischen Unfall mit einem Pferdegespann. Der Kutscher fiel zwischen Kutschenbock und Pferde und wurde überrollt. Der Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Am 22. Februar 2020 gegen 13 Uhr fuhr ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden mit einem zweispännigen Pferdefuhrwerk auf einer Privatstraße in Bad Ischl Richtung Stadtgebiet. Da die Straße dort relativ abfällt, bremste er den Wagen ein.

Dabei stellte sich der Pferdewagen quer und die Pferde gingen durch. Dadurch dürfte der Mann vorwärts zwischen Kutschenbock und Pferde gefallen sein. Anschließend wurde er einige Meter mitgeschleift und vom Pferdewagen überfahren.

Der 72-Jährige blieb schwer verletzt liegen und wurden ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl eingeliefert. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Zeppetzauer Johann am

    Ich hatte Franz auch gekannt.Er war mal mein Feuerwehrkommandant.Franz ruhe in Frieden und mein Beileid den Hinterbliebenen.
    Zeppetzauer Johann (Wien)