salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Uneinsichtiger, führerscheinloser Raser verweigerte Drogentest

2

Ein jun­ger Raser ist am Frei­tag in St. Geor­gen mit 143 km/h im “70-er” gemes­sen wor­den. Der 18-Jäh­ri­ge war ohne Füh­rer­schein unter­wegs, einen Dro­gen­test ver­wei­ger­te er.

Ein 18-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 24. April 2020 gegen 14 Uhr mit einem 200 PS star­ken Pkw auf der Atter­gau-Lan­des­stra­ße Rich­tung Vöck­la­markt, wobei er im Gemein­de­ge­biet von St. Georgen/A. in der dor­ti­gen 70 km/h Beschrän­kung mit 143 km/h mit einem Laser­mess­ge­rät gemes­sen wur­de. 

Raser hat­te kei­nen Füh­rer­schein

Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le stell­ten die Beam­ten fest, dass der Pkw-Len­ker nicht im Besitz einer Lenk­be­rech­ti­gung war. Ein bei ihm durch­ge­führ­ter Alko­mat­test ver­lief nega­tiv. Auf­grund des auf­fäl­li­gen und unein­sich­ti­gen Ver­hal­tens wur­de der 18-Jäh­ri­ge zu einer kli­ni­schen Unter­su­chung betref­fend Sucht­gif­ten auf­ge­for­dert, wel­che er jedoch ent­schie­den ver­wei­ger­te. Er wird wegen zahl­rei­cher Über­tre­tun­gen der Bezirks­haupt­mann­schaft Vöck­la­bruck ange­zeigt.

Quel­le: LPD

Teilen.

2 Kommentare

  1. Herberts größter Fan am

    @ Colo­nel Her­bert Haum­tratz (FBI)

    Woher wis­sen Sie dass es sich um einen Dro­gen­len­ker gehan­delt hat, es hat ja kei­nen Dro­gen­test gege­ben? Bit­te erleuch­ten Sie uns mit Ihrem Insi­der­wis­sen aus dem inners­ten des Ein­satz­sta­bes!

    Und zu Ihren gefor­der­ten Stra­fen: Sie haben noch den Pran­ger am Dorf­platz ver­ges­sen, unglaub­lich was sich der Mann alles zu Schul­den hat kom­men las­sen, ist der echt zu schnell gefah­ren, was fällt dem ein?

  2. Herbert Haumtratz am

    Ange­zeigt”; sind wir in einem Lust­spiel­thea­ter? Für die Geschwin­dig­keits­über­tre­tung 1.600 EUR Geld­stra­fe — da mehr als 30km/h über­schrit­ten, das Dop­pel­te der Nor­mal­stra­fe von 100 EUR/10km/h -; ein Jahr Gefäng­nis für fah­ren ohne Füh­rer­schein zuzüg­lich ein wei­te­res Jahr wegen Fah­rens unter Dro­gen­ein­fluss. Soll­te die Geld­stra­fe nicht ein­bring­lich sein, dann 160 Stun­den Sozi­al­dienst oder öffent­li­cher Dienst — Stras­sen­rei­ni­gung, Bau­hof­ar­bei­ten u.ä. -.