salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Zahlreiche Sturmeinsätze in Bad Ischl

0

Das hef­ti­ge Unwet­ter, das am Sams­tag über das Salz­kam­mer­gut zog, hat auch in Bad Ischl sei­ne Spu­ren hin­ter­las­sen. Die Feu­er­weh­ren muss­ten zu meh­re­ren Ein­sät­zen aus­rü­cken.

Ein­satz in der Nus­sen­see­stra­ße

Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Pfandl wur­de am 23. Mai 2020 um 17:30 Uhr zu einem Sturm­scha­den alar­miert. Auf­grund des Unwet­ters und des Sturms stürz­te ein Baum über die Nus­sen­see­stra­ße.

Zwei auf der Nus­sen­see­stra­ße ein­ge­schlos­se­ne Auto­len­ker konn­ten die Heim­fahrt nicht mehr fort­set­zen. Der umge­stürz­te Baum wur­de kur­zer­hand zer­sägt und von der Stra­ße ent­fernt. (Fotos: FF Pfandl)

Zahl­rei­che Ein­sät­ze auch in Ret­ten­bach

Die Unwet­ter­front ver­schon­te auch die Ort­schaft Ret­ten­bach nicht. In Hin­ter­stein stürz­te ein Baum über die Stra­ße. Ein zufäl­lig vor­bei­kom­men­der Holz­fäl­ler­trupp war beim Ein­tref­fen der Kame­ra­den bereits damit beschäf­tigt den Baum zu ent­fer­nen.

Kurz dar­auf galt es im Ret­ten­bach­weg einen Baum, wel­cher umzu­stür­zen droh­te, zu sichern. Dazu wur­de die Haupt­feu­er­wa­che mit dem Kran des schwe­ren Rüst­fahr­zeugs zur Unter­stüt­zung geru­fen. Nach­dem der Baum gesi­chert und der dar­an vor­bei füh­ren­de Geh­weg gesperrt wur­de, konn­te man wie­der ins Zeug­haus ein­rü­cken.

Wäh­rend der Wie­der­her­stel­lung der Ein­satz­be­reit­schaft folg­te die nächs­te Ein­satz­mel­dung. Im Bran­den­berg­weg wur­de auf­grund des kur­zen aber inten­si­ven Regens ein Kel­ler über­flu­tet. Mit Hil­fe der Schmutz­was­ser­pum­pe konn­te der Was­ser­ein­tritt weit­ge­hend besei­tigt wer­den. (Fotos: FF Bad Ischl)

 

Teilen.

Comments are closed.