salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

15-Meter-Sturz von Drachenwand

0

Ein 19-Jäh­ri­ger ist am Sams­tag an der Dra­chen­wand 15 Meter abge­stürzt. Das Unglück pas­sier­te, als der jun­ge Mann beim Abstieg ande­ren Wan­de­rern aus­wei­chen woll­te.

Der 19-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Vöck­la­bruck unter­nahm am 27. Juni 2020 gemein­sam mit einem Freund eine Tour über den Klet­ter­steig auf die Dra­chen­wand in Mond­see. Beim Abstieg wich er am mar­kier­ten Hirsch­steig ande­ren Wan­de­rern aus und stürz­te dabei über die Weg­ab­gren­zung etwa 15 Meter in stei­lem Fels– und Wie­sen­ge­län­de in Rich­tung Saugra­ben ab.

Der 19-Jäh­ri­ge blieb über dem dar­un­ter que­ren­den Wan­der­weg lie­gen und konn­te selbst­stän­dig nicht mehr abstei­gen. Sein Freund ver­stän­dig­te dar­auf­hin mit dem Han­dy die Ein­satz­kräf­te.

Der Ver­letz­te wur­de nach Erst­ver­sor­gung durch eine Mann­schaft des Berg­ret­tungs­diens­tes Mond­see vom Team des Not­arzt­hub­schrau­bers Chris­to­pho­rus 6 aus Salz­burg mit­tels Tau­ber­gung geret­tet und ins UKH Salz­burg geflo­gen.

Teilen.

Kommentare