salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alfred Reimair ist neuer Lions Präsident

0

Trotz Coro­na­pau­se konn­te man bei der Club­über­ga­be auf ein sehr akti­ves Club­jahr zurück­bli­cken
„Wir haben rund 60 Hilfs­an­su­chen durch­ge­führt, das ist im Durch­schnitt mehr als eine Lions- Unter­stüt­zung pro Woche“ resü­mier­te der schei­den­de Prä­si­dent Mag. Chris­tof Kra­vut­s­ke zufrie­den. Bei sei­nem letz­ten Auf­tritt als Chef der Lions dank­te er allen sei­nen Hel­fern, Club­meis­ter Wer­ner Rie­ner und Sekre­tär DI Dr. Mar­kus Floh­ber­ger, dem Vor­stands­team, allen Beauf­trag­ten, nicht min­der aber den Lions Damen ohne deren Hil­fe vie­le Akti­vi­tä­ten nicht mög­lich wären.

Eine Club­über­ga­be im Krei­se zahl­rei­cher Club­freun­de war erst kurz­fris­tig durch die Locke­rung der Covid-Sicher­heits­maß­nah­men mög­lich gewor­den. Im Rah­men die­ses Zusam­men­seins im Club­ho­tel Roy­al konn­te Karo­li­ne Schod­te­rer für die 25 Jah­re in denen sie die Kas­se des Punsch- und Glüh­wein­stan­des betreut hat­te, auf­rich­tig gedankt wer­den. Neben eini­gen Geburts­tags­gra­tu­la­tio­nen konn­te Prä­si­dent Kra­vut­s­ke auch meh­re­re Aner­ken­nungs-Che­vrons für lang­jäh­ri­ge Mit­glied­schaft über­rei­chen: Stan­ding Ova­tions bekam Grün­dungs­mit­glied KR Franz Bitt­ner, der bereits seit 60 Jah­ren Lions­mit­glied ist und somit zur Eli­te der fünf dienst­äl­tes­ten Lions in ganz Öster­reich zählt.

Groß war auch die Freu­de von Prä­si­dent Kra­vut­s­ke, bei sei­nem letz­ten Club­abend ein neu­es Mit­glied auf­neh­men zu kön­nen. Anschlie­ßend blick­te er noch­mals kurz zurück auf die Ver­an­stal­tun­gen und Höhe­punk­te eines unge­wöhn­li­chen Club­jah­res und hob die knapp 60 Hilfs­ak­tio­nen der Lions her­vor: der Groß­teil der Spen­den­mit­tel bleibt in Bad Ischl und sei­nen Nach­bar­ge­mein­den, neben zahl­rei­chen Ein­zel­per­so­nen oder Fami­li­en in miss­li­chen Lagen wur­den auch die Feu­er­wehr Bad Ischl, der heil­päd­ago­gi­sche Kin­der­gar­ten, das Jugend­zen­trum, der Cent Markt oder zuletzt der in Myan Mar täti­ge, aus Bad Ischl stam­men­de Pater Muki „Joe“ Unter­ber­ger mit einer Groß­spen­de unter­stützt. Auch Vor­trä­ge zur Gewalt Prä­ven­ti­on an Isch­ler Volks­schu­len wur­den finan­ziert.

Nach­dem er mit den Club­in­si­gni­en auch die Ver­ant­wor­tung von sei­nem Vor­gän­ger über­nom­men hat­te nann­te Inco­m­ing Prä­si­dent Mag. Alfred Rei­ma­ir als sein Ziel, die bewähr­te Arbeit des Clubs getreu der Devi­se „Lions hel­fen per­sön­lich, rasch und unbü­ro­kra­tisch“ fort­zu­set­zen. Dane­ben steht ganz oben auf sei­nem Club­pro­gramm die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung des 60jährigen Grün­dungs­ju­bi­lä­ums der Isch­ler Lions im Früh­jahr 2021.

Der Lions Club Bad Ischl ist über sein Club­lo­kal Hotel Roy­al in Bad Ischl jeder­zeit für Men­schen in Not erreich­bar.

Foto: Lions Club

Teilen.

Comments are closed.