salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Landjugend holt Redetalente vor den Vorhang

0

Der Lan­des­ent­scheid Reden hat eine lan­ge Tra­di­ti­on bei der Land­ju­gend. Aus die­sem Grund woll­te die Land­ju­gend Ober­ös­ter­reich trotz der Ein­schrän­kun­gen durch Coro­na auch 2020 nicht auf die Aus­tra­gung eines Rede­wett­be­werbs ver­zich­ten. Eine Online-Lösung wur­de aus­ge­ar­bei­tet und im Mai und Juni erfolg­reich umge­setzt.

Ins­ge­samt ent­sand­ten die Bezir­ke 34 Red­ner und neun Teams in fünf unter­schied­li­chen Kate­go­rien zum Lan­des­ent­scheid. In den Kate­go­rien Vor­be­rei­te­te Reden und Neu­es Sprach­rohr sen­de­ten die Teil­neh­mer ihre Dar­bie­tun­gen per Video an die Land­ju­gend Ober­ös­ter­reich. Die Spon­tan­re­den wur­den live per Video­kon­fe­renz abge­hal­ten. Die Sie­ger­eh­run­gen fan­den am 15. Mai, sowie am 3. Juni ein­fach in den sozia­len Netz­wer­ken statt. „Der dies­jäh­ri­ge Lan­des­ent­scheid stell­te eine neue Her­aus­for­de­rung dar. Wir wol­len unse­ren Mit­glie­dern aber auch in die­ser Zeit ein attrak­ti­ves Pro­gramm bie­ten“, so Lan­des­lei­ter-Stv. Tho­mas Hartl.

Umwelt­ver­schmut­zung, die Wert­schät­zung des Lebens und die Jugend in Euro­pa
Die gewähl­ten Rede­the­men der Teil­neh­mer waren so viel­fäl­tig wie die Land­ju­gend selbst. Von Agrar­kom­mu­ni­ka­ti­on, über Brauch­tum und die Kon­sum­ge­sell­schaft bis hin zur Wert­schät­zung des Lebens reich­te die Band­brei­te der The­men. Dies mach­te die Bewer­tung für die Juro­ren nicht gera­de ein­fach. „Jede Rede ist auf ihre eige­ne Art und Wei­se span­nend. Bei so viel­fäl­ti­gen The­men und Dar­bie­tun­gen hat man als Juror daher oft kei­ne leich­te Auf­ga­be.“, meint Lan­des­lei­te­rin-Stv. Kla­ra Medisch.

Wir gra­tu­lie­ren den Sie­gern!
Am Ende kann es aber nur einen Gewin­ner pro Kate­go­rie geben. Somit gra­tu­lie­ren wir Manu­el Dickin­ger (LJ Vorch­dorf) zum Gewinn in der Königs­dis­zi­plin Spon­tan­re­de in der Kate­go­rie unter 18 Jah­re. Die Urfah­ra­ner Bezirks­lei­te­rin Han­na Burg­stal­ler (LJ Gra­ma­stet­ten) sicher­te sich den Lan­des­sieg in der Kate­go­rie Spon­tan­re­de über 18 Jah­re. Der 17-jäh­ri­ge Mar­kus Stad­ler hol­te sich mit sei­ner Rede rund um das anspruchs­vol­le The­ma „Euro­pas Jugend – auf eine glän­zen­de Zukunft?!“ die Gold­me­dail­le in der Kate­go­rie Vor­be­rei­te­te Rede unter 18. „Agrar­kom­mu­ni­ka­ti­on“ wähl­te Michae­la Sand­mayr (LJ St. Flo­ri­an-Nie­der­neu­kir­chen) als The­ma und kür­te sich mit ihrer Rede zur Lan­des­sie­ge­rin in der Vor­be­rei­te­ten Rede über 18. Beim Neue Sprach­rohr, bei wel­chem die Land­ju­gend-Mit­glie­der in Grup­pen antre­ten dür­fen und ein The­ma auf mög­lichst krea­ti­ve Art und Wei­se auf­grei­fen sol­len, setz­te sich eine Grup­pe aus Brau­nau durch: Lisa Weil­buch­ner und Anni­ka Zwin­ger (LJ Han­den­berg) reich­ten ihren Bei­trag zum The­ma „Umwelt­ver­schmut­zung“ ein und gewan­nen damit die Gold­me­dail­le. Wir gra­tu­lie­ren recht herz­lich!

Spon­tan­re­de unter 18 Jah­re:
1. Manu­el Dickin­ger LJ Vorch­dorf (GM)
2. Tho­mas Gsöll­ho­fer LJ Grün­burg-Stein­bach (KI)
3. Chris­ti­ne Ertl LJ Diers­bach (SD)

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.