salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Sattelzug mit 20 Tonnen Käse auf Westautobahn bei Ohlsdorf umgestürzt

0

Ein mit etwa 20 Ton­nen Käse bela­de­ner Sat­tel­zug ist in der Nacht auf Frei­tag auf der West­au­to­bahn bei Ohls­dorf (Bezirk Gmun­den) ver­un­fallt und umge­stürzt.

Der Unfall ereig­ne­te sich kurz nach 03:00 Uhr auf der West­au­to­bahn in Fahrt­rich­tung Salz­burg zwi­schen der Auto­bahn­auf­fahrt Laa­kir­chen-West und Regau. Ein Sat­tel­zug ist aus bis­her unbe­kann­ten Grün­den rechts von der Fahr­bahn abge­kom­men, streif­te meh­re­re Bäu­me, ein Ver­kehrs­zei­chen und kam schließ­lich seit­lich lie­gend quer über die Fahr­bahn zum Still­stand. Der LKW-Len­ker über­stand den Unfall unver­letzt.

LKW blo­ckier­te stun­den­lang die Fahr­bahn

Der mit Lebens­mit­tel — etwa 20 Ton­nen Käse — bela­de­ne LKW blo­ckier­te dar­auf­hin stun­den­lang die Fahr­bahn. Die Auto­bahn wur­de bei Laa­kir­chen-West gesperrt, der Ver­kehr abge­lei­tet. Die vor der Unfall­stel­le war­ten­den PKW durf­ten auf Poli­zei­an­wei­sung wen­den und wur­den zur Auto­bahn­auf­fahrt Laa­kir­chen-West zurück­ge­lei­tet.

20 Ton­nen Käse hän­disch umge­la­den

Nach­dem das Spe­zi­al­ber­ge­un­ter­neh­men mit der Ber­gung des ver­un­fall­ten LKW begon­nen hat­te, konn­ten kurz­zei­tig auch die vor der Unfall­stel­le ste­hen­den LKW vor­bei­ge­lei­tet wer­den. Die Ein­satz­kräf­te zwei­er Feu­er­weh­ren stan­den anschlie­ßend im Ein­satz, um die 20 Ton­nen Käse hän­disch umzu­la­den. Die West­au­to­bahn ist der­zeit in Fahrt­rich­tung Salz­burg zwi­schen Laa­kir­chen-West und Regau der­zeit gesperrt.

Quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lau­ber

 

Teilen.

Comments are closed.