salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Weiße Fahne für die Praxis-Handelsschule Bad Ischl

0

Die 16 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der drit­ten Klas­se leg­ten ihre Abschluss­prü­fung an der Pra­xis-Han­dels­schu­le Bad Ischl erfolg­reich ab.
Mit ihrem Abschluss an der Pra­xis-Han­dels­schu­le haben die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten neben einer umfas­sen­den All­ge­mein­bil­dung und kauf­män­ni­schen Bil­dung auch ihre beruf­li­che Aus­bil­dung zum Bürokaufmann/zur Büro­kauf­frau abge­schlos­sen.

Zeug­nis­über­rei­chung mit Abstand: Dipl.-Päd. Sig­rid Him­mets­ber­ger, Simon Eisl (Absol­vent mit aus­ge­zeich­ne­tem Erfolg), Direk­to­rin Susan­ne Mayr, Mag. Erich Marehard (Foto: HAK/HAS Bad Ischl)

In ihrer drei­jäh­ri­gen Aus­bil­dung absol­vier­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler auch meh­re­re Prak­ti­ka bei ver­schie­de­nen Betrie­ben in der Regi­on. Neben einem 150-Stun­den-Pflicht­prak­ti­kum in den Som­mer­fe­ri­en stand etwa in der drit­ten Klas­se jeden Frei­tag ein Prak­ti­kum bei einem Betrieb ihrer Wahl am Stun­den­plan. Die Aus­wahl der Berufs­fel­der war dabei sehr breit gefä­chert und umfass­te neben klas­si­schen kauf­män­ni­schen Beru­fen wie Büro­kauf­mann, Steu­er­as­sis­tent, Ver­si­che­rungs­kauf­mann oder Ver­käu­fer auch Berufs­fel­der im Bereich der medi­zi­ni­schen Diens­te, Kin­der­er­zie­hung bis hin zum Hoch- und Tief­bau. Dabei konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wert­vol­le prak­ti­sche Erfah­run­gen in unter­schied­li­chen beruf­li­chen Berei­chen sam­meln und so ihre Stär­ken und Inter­es­sen ent­de­cken. Aber auch für die vie­len Prak­ti­kums­be­trie­be war dies eine gute Mög­lich­keit, ihre poten­zi­el­len neu­en Mit­ar­bei­ter näher ken­nen­zu­ler­nen.

Vie­le mei­ner Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben durch ihre Prak­ti­ka bereits ihre künf­ti­ge Arbeits- oder Aus­bil­dungs­stel­le gefun­den“, freut sich daher Klas­sen­vor­stand Mag. Erich Marehard, dass die unter­schied­li­chen Prak­ti­ka und viel­fäl­ti­gen Kon­tak­te zu Arbeit­ge­be­rin­nen und Arbeit­ge­bern sowohl von den jun­gen Men­schen als auch von der Wirt­schaft sehr posi­tiv ange­nom­men wur­den.

Ihre Abschluss­prü­fung erfolg­reich abge­schlos­sen haben: Albo­na Ahme­taj, Bad Ischl, Haris Bego­vic, St. Gil­gen, Simon Eisl (mit aus­ge­zeich­ne­ten Erfolg), Aber­see, Matteo Fieg, Fuschl, Maxi­mi­li­an Hin­ter­ber­ger, St. Wolf­gang, Simon Höt­zin­ger (mit gutem Erfolg), Fran­ken­burg, Her­wig Lins­may­er, Bad Ischl, Lukas Lugo­n­jic, Bad Ischl, Moritz Mair­hu­ber, Pins­dorf, Mar­vin Mat­tuz­zi, Bad Ischl, Lukas Prom­ber­ger, Eben­see, Haris Ragi­bo­vic, Bad Ischl, Gabri­je­la Rajic, Eben­see, Mat­thi­as Rie­ger, Fuschl, Lau­ra Schei­blber­ger (mit gutem Erfolg), Bad Goi­sern, und Dario Topal­o­vic, Gmun­den.

Foto: Sul­zer

In ihren Abschluss­re­den gra­tu­lier­ten der Klas­sen­vor­stand und die Prü­fungs­vor­sit­zen­de, Direk­to­rin Susan­ne Mayr, den Erfolg­rei­chen und wünsch­ten ihnen für ihre Zukunft alles Gute. Dabei waren sie sich einig, dass die moti­vier­ten Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten von der Wirt­schaft drin­gend gebraucht wer­den. Auf­grund der gel­ten­den Hygie­ne­vor­schrif­ten konn­te die Zeug­nis­über­rei­chung lei­der nur im klei­nen Kreis und mit aus­rei­chend Sicher­heits­ab­stand statt­fin­den. Das obli­ga­to­ri­sche Grup­pen­bild muss­te daher lei­der ent­fal­len.

Teilen.

Comments are closed.