salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Arbeiter aus Mähfahrzeug geschleudert

0

Am Feu­er­ko­gel kam es heu­te auf einer Wie­se zu einem schwe­ren Unfall. Ein Mäh­trac kam im stei­len Gelän­de ins Rut­schen, der Fah­rer wur­de aus dem Fahr­zeug geschleu­dert.

Ein 32-Jäh­ri­ger aus der Stei­er­mark mäh­te am 11. August 2020 mit einem soge­nann­ten Mäh­trac eine Wie­se am Feu­er­ko­gel. In einem sehr stei­len Abschnitt kam das Arbeits­ge­rät ins Rut­schen, dreh­te sich nach ca. 20 Meter nach rechts und über­schlug sich seit­lich. Der Mäh­trac kam auf dem Dach zum Lie­gen, ein wei­te­rer Absturz wur­de von Stein­blö­cken ver­hin­dert.

Bei Über­schlag aus Fahr­zeug geschleu­dert

Der 32-Jäh­ri­ge war bei sei­ner Arbeit mit einem Hüft­gurt in der Fah­rer­ka­bi­ne fixiert. Durch den Über­schlag lös­te sich der Gurt aus der Ver­an­ke­rung. Dadurch wur­de der 32-Jäh­ri­ge beim Über­schla­gen des Fahr­zeu­ges hin­aus­ge­schleu­dert.

Nach dem Unfall ver­stän­dig­te er per Funk sei­ne Arbeits­kol­le­gen und ging ihnen anfäng­lich noch ent­ge­gen. Die her­bei­ge­eil­ten Arbeits­kol­le­gen leis­te­ten sofort Hil­fe und ver­stän­dig­ten die Berg­ret­tung Eben­see, den Not­arzt­hub­schrau­ber Mar­tin 3 aus Scharn­stein und die Alpin­po­li­zei. Mit dem Not­arzt­hub­schrau­ber wur­de er ins Salz­kam­mer­gut­kli­ni­kum Vöck­la­bruck geflo­gen.

Quel­le: Poli­zei

Teilen.

Comments are closed.