salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Betrunkener Einbrecher schlief am Tatort ein

0

Nach­dem ein 31-jäh­ri­ger Mann ver­gan­ge­nen Sams­tag in ein Lokal ein­brach, schlief er auf einer Sitz­bank ein. Der Liby­er war laut Poli­zei betrunken.

Ein 31-jäh­ri­ger liby­scher Asyl­wer­ber brach im alko­ho­li­sier­ten Zustand in den Mor­gen­stun­den zum 29. August 2020 in einem Gas­tro­no­mie­be­trieb in St. Geor­gen im Atter­gau ein und durch­such­te die Räum­lich­kei­ten. Anschlie­ßend leg­te er sich im Gast­zim­mer auf einer Sitz­bank schla­fen, wo er gegen 7:35 Uhr von den Lokal­be­sit­zern auf­ge­fun­den wurde.

Die ver­stän­dig­ten Poli­zei­be­am­ten weck­ten den Mann und brach­ten ihn zur Poli­zei­in­spek­ti­on. Nach eige­nen Anga­ben such­te er nach Bier, fand jedoch kei­nes. Der 31-Jäh­ri­ge wird der Staats­an­walt­schaft Wels ange­zeigt, so die Polizei.

Teilen.

Comments are closed.