salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Einsatzreicher Donnerstag fordert die Feuerwehr Redlham.

0

FF Redlham berichtet:
Am Don­ners­tag, 13. August 2020 wur­den wir am Vor­mit­tag zu einem Brand­mel­der Alarm bei der Fa. Ener­gie AG Umwelt­ser­vice geru­fen. Im Bereich der Bal­len­pres­se war ein Brand aus­ge­bro­chen. Die Mit­ar­bei­ter reagier­ten vor­bild­lich und konn­ten den Brand mit einem Was­ser­schlauch bis zum Ein­tref­fen der Feu­er­wehr unter Kon­trol­le hal­ten, bzw. größ­ten­teils ablö­schen. Gemein­sam fuh­ren wir dann die betrof­fe­nen Bal­len aus der Anla­ge und kon­trol­lier­ten das Mate­ri­al mit­tels Wär­me­bild­ka­me­ra auf etwai­ge Glutnester.
Im Ein­satz stan­den: 17 Mann mit TLF und LFB.

Am Nach­mit­tag gegen 15:00 traf das Gemein­de­ge­biet von Redlham erneut eine Unwet­ter mit sehr star­kem Regen, Hagel und Sturm. Zahl­rei­che umge­stürz­te Bäu­me, abge­deck­te Dächer, über­flu­te­te Hal­len, Gebäu­de und Stra­ßen muss­ten abge­ar­bei­tet wer­den. Auf­grund der Viel­zahl der Ein­sät­ze wur­de vom Ein­satz­lei­ter die Feu­er­wehr Schwa­nen­stadt zur Unter­stüt­zung ange­for­dert. So konn­ten bis ca. 20:00 alle Schad­stel­len gemein­sam abge­ar­bei­tet werden.
Im Ein­satz standen:
FF Redlham: TLF, LFB, LAST, KDO, Gemein­de Prit­sche und 36 Mann
FF Schwa­nen­stadt: SRF, KLF‑L, Last und 15 Mann

Teilen.

Comments are closed.