salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Brandstiftung Bahnhofstoilette Schwanenstadt — Täter gefasst

2

Ein zunächst unbe­kann­ter Täter steck­te am Abend des 23. Sep­tem­ber 2020 im Bahn­hofs­ge­bäu­de in Schwa­nen­stadt die Toi­let­ten­pa­pier­spen­der in den bei­den WC-Räu­men in Brand. Auf­grund inten­si­ver Ermitt­lun­gen und Befra­gun­gen konn­te rasch ein 29-Jäh­ri­ger aus Wels als Tat­ver­däch­ti­ger aus­ge­forscht wer­den. Wäh­rend der Befra­gung ver­strick­te sich der Mann immer mehr in Wider­sprü­che, bis er schluss­end­lich die Tat gestand.

Der Mann wird bei der Staats­an­walt­schaft Wels ange­zeigt. Außer­dem sag­te er aus, dass er zuvor mit sei­nem Bru­der Bier kon­su­miert hat­te und die­ser ihn anschlie­ßend zum Bahn­hofs­ge­län­de gefah­ren hat­te. Auf­grund der Aus­sa­ge wur­de sein 27-jäh­ri­ger Bru­der aus dem Bezirk Vöck­la­bruck gegen 23 Uhr von einer Strei­fe ange­hal­ten und kon­trol­liert. Ein Alko­test ergab einen Wert von 1,48 Pro­mil­le, ihm wur­de der Füh­rer­schein vor­läu­fig abge­nom­men.

Quel­le: Poli­zei / Foto­credit FF Schwa­nen­stadt

Teilen.

2 Kommentare

    • kön­nen nur aus­län­der gewe­sen sein. öster­rei­cher machen sowas nicht… !!!1!!!! Heil Kickl

      *Sar­casm off*

Kommentare