salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Segler am Mondsee in Seenot

0

Die Poli­zei und die Was­ser­ret­tung haben heu­te am Mond­see einen Seg­ler in Not geret­tet. Der Mann konn­te sein geken­ter­tes Boot im hef­ti­gen Sturm nicht mehr allei­ne auf­stel­len.

Ein 44-jäh­ri­ger Mann geriet am 14. Okto­ber 2020 gegen 13:30 Uhr auf dem Mond­see mit sei­nem Segel­boot in eine Not­la­ge, da er auf­grund hef­ti­ger Böen mit dem Boot ken­ter­te und es nicht mehr auf­rich­ten konn­te.

Was­ser­ret­tung und Poli­zei im Ein­satz

Die Poli­zei Mond­see traf etwa in See­mit­te zwi­schen Loi­bichl und Achort den 44-Jäh­ri­gen mit sei­nem Boot kiel­oben. Gemein­sam mit der Was­ser­ret­tung konn­te das Segel­boot auf­ge­rich­tet und schließ­lich ans Ufer gezo­gen wer­den.

Der 44-Jäh­ri­ge war mit Schwimm­wes­te und Neo­pren­an­zug aus­ge­rüs­tet, wäre jedoch auf­grund der küh­len Tem­pe­ra­tu­ren nicht in der Lage gewe­sen allei­ne das Ufer zu errei­chen, berich­tet die Poli­zei.

Teilen.

Kommentare