salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Lenker mit 2,72 Promille aus dem Verkehr gezogen

4

Die Poli­zei hat Frei­tag­nach­mit­tag einen Alko­len­ker in Palms­dorf aus dem Ver­kehr gezo­gen. Der Mann saß mit 2,72 Pro­mil­le hin­ter dem Steu­er.

Ein 61-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck war am 27. Novem­ber 2020 gegen 16:20 Uhr mit dem Auto auf der L540 im Bereich Palms­dorf unter­wegs. Laut eige­nen Anga­ben woll­te er eine Bau­stel­le besich­ti­gen und hielt mit sei­nem Wagen am Stra­ßen­rand an.

Einer zufäl­lig vor­bei­kom­men­den Strei­fe der Poli­zei­in­spek­ti­on St. Geor­gen im Atter­gau fiel der im dich­ten Nebel neben der L540 auf­fäl­lig abge­stell­te Pkw auf. Die Strei­fe wen­de­te, wäh­rend der 61-Jäh­ri­ge sei­ne Fahrt Rich­tung Orts­ge­biet Palms­dorf fort­setz­te.

Füh­rer­schein abge­nom­men — Len­ker hat­te 2,72 Pro­mil­le 

Als die Poli­zei­strei­fe auf­schloss, erhär­te­te sich auf­grund des Fahr­ver­hal­tens der Ver­dacht, dass eine Beein­träch­ti­gung des Len­kers vor­lie­gen könn­te. Bei der Ver­kehrs­kon­trol­le konn­te ein Wert von 2,72 Pro­mil­le fest­ge­stellt wer­den. Der Len­ker gab den Füh­rer­schein ab und er wird bei der Bezirks­haupt­mann­schaft ange­zeigt.

Quel­le: Poli­zei

Teilen.

4 Kommentare

  1. 2,72 pro­mil­le, das ist schon ein ordent­li­cher zacken, eher ein Voll­ham­mer. Und das schon am Nach­mit­tag!

    sicher geeicht (alko­ho­li­ker), weil wer ande­rer könn­te in dem zustand nicht ein­mal uns auti ein­stei­gen.

    hof­fent­lich wird dem der Zet­tel lan­ge ent­zo­gen (ein jahr min­des­tens) und dann zum psy­cho­lo­gen. wür­de ger­ne wis­sen, wie so ein alko­hol­kran­ker bei den reak­ti­ons­tests abschnei­det.

  2. RUDI FROSCHER am

    ich möch­te eh nicht klein­lich sein, aber soll­te man da nicht lie­ber schrei­ben, er wur­de aus dem Auto gezo­gen, weil Ver­kehr hat er da wahr­schein­lich eh kei­nen mehr gehabt?