salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Neues Feuerwehrboot am Wolfgangsee

0

Mit dem neu­en Stütz­punkt­fahr­zeug leis­tet die FF St. Wolf­gang auch zukünf­tig einen wesent­li­chen Bei­trag zur Sicher­heit am Wolf­gang­see. Das Vor­gän­ger­mo­dell war nach gut 30 Ein­satz­jah­ren am Ende der Nut­zungs­dau­er ange­langt. Die Neu­an­schaf­fung hat einen Wert von über 100.000 Euro.

Mit Freu­de über­neh­men Ver­tre­ter von Gemein­de und FF St. Wolf­gang das neue Feu­er­wehr­boot für den Wolf­gang­see. (Foto: Her­mann Kol­lin­ger)

Die­se Groß­in­ves­ti­ti­on für die Sicher­heit der Regi­on ist auch ein Ver­trau­ens­be­weis für die Ein­satz­kraft der St. Wolf­gan­ger Feu­er­wehr. „Wir haben an die 20 Schiffs­füh­rer, die mit die­sem A‑Boot Ein­sät­ze am Wolf­gang­see fah­ren kön­nen, da sind wir gut auf­ge­stellt“, hört man stolz aus dem Kom­man­do der FF St. Wolf­gang.

Das neue Stütz­punkt­fahr­zeug ist das ein­zi­ge Feu­er­wehr­boot in den drei Wolf­gang­see­ge­mein­den und hat des­halb beson­de­re Bedeu­tung für die Sicher­heit am gesam­ten See. Dadurch erge­ben sich auch eine Viel­zahl von Ein­sät­zen, die von den Kame­ra­den der St. Wolf­gan­ger Feu­er­wehr geleis­tet wer­den. Somit ist die­ses Boot auch ein gutes Bei­spiel für die gute Zusam­men­ar­beit am Wolf­gang­see: „Nicht nur in der Gemein­de gibt es ein star­kes Mit­ein­an­der – auch am See ist die Zusam­men­ar­beit gut und der Zusam­men­halt stark“, freut sich auch der St. Wolf­gan­ger Bür­ger­meis­ter Franz Eisl.

Wich­tig ist auch die gute Zusam­men­ar­beit zwi­schen . Lan­des­feu­er­wehr­ver­band, Markt­ge­mein­de und der FF St. Wolf­gang. Die Anschaf­fungs­kos­ten trägt das Land , die Erhal­tung wird von der Gemein­de geschul­tert und für den opti­ma­len Betrieb sorgt die Feu­er­wehr St. Wolf­gang, die auch noch eini­ge tech­ni­sche Ergän­zun­gen in nicht unbe­trächt­li­cher Höhe auf eige­ne Kos­ten ange­schafft hat.

Bericht: Arno Per­fal­ler / Foto: Her­mann Kol­lin­ger

 

Teilen.

Kommentare