salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gartenhütte brannte nieder

0

Die Feu­er­weh­ren See­wal­chen und Kema­ting stan­den Diens­tag­abend bei einem Brand in die Ort­schaft Gerl­ham geru­fen.

Ein 44-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck beheiz­te am 19. Jän­ner 2021 gegen 17 Uhr den Holz­ofen sei­ner Gar­ten­hüt­te in der Gemein­de See­wal­chen am Atter­see mit Holz­schei­tern.

Flam­men schlu­gen aus der Ein­gangs­tür 

Der Mann ließ die Ofen­tür einen Spalt offen, um für eine ent­spre­chen­de Sauer­stoff­zu­fuhr zu sor­gen. Anschlie­ßend ging er wie­der in das Wohn­haus. Als der Mann gegen 19:30 Uhr die Gar­ten­hüt­te neu­er­lich betre­ten woll­te, nahm er bereits von außen eine deut­li­che Rauch­ent­wick­lung war. Beim Öff­nen der Ein­gangs­tür schlu­gen ihm Flam­men ent­ge­gen, wor­auf­hin der 44-Jäh­ri­ge die Feu­er­wehr ver­stän­dig­te. 

Der Brand konn­te von der Feu­er­wehr rasch gelöscht wer­den, die Gar­ten­hüt­te brann­te jedoch völ­lig aus und muss abge­ris­sen wer­den. Scha­dens­hö­he und genaue Brand­ur­sa­che ste­hen der­zeit noch nicht fest.

Quel­le: LPD / Fotos: FF See­wal­chen & FF Kema­ten

Teilen.

Comments are closed.