salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Yvonne Gadola zählt zu den Besten in Österreich

0

Die am Diens­tag und Mitt­woch aus­ge­tra­ge­nen ÖSV Schü­ler­testren­nen in Gosau sind für die aus Bad Goi­sern stam­men­de und für den WSV Bad Ischl fah­ren­de Yvonne Gado­la zu wah­ren Fest­spie­len gewor­den. Die 15jährige fuhr in allen vier Ren­nen unter die bes­ten 10 und stand bei bei­den Rie­sen­tor­läu­fen sogar am Podest.

Öster­reichs zukünf­ti­ge alpi­ne Ski­renn­läu­fer mes­sen sich jedes Jahr in meh­re­ren Bewer­ben im direk­ten Wett­kampf. Die soge­nann­ten ÖSV Test­ren­nen fan­den für die Schü­ler­jahr­gän­ge am 19. und 20. Jän­ner im Gosau­er Ski­ge­biet Dach­stein West statt, ver­an­stal­tet durch den ASKÖ Gosau.

Foto: pri­vat

Für Yvonne Gado­la waren es nicht nur ech­te Heim­ren­nen. Sie ende­ten für die Kader­ath­le­tin des Lan­des­ski­ver­ban­des Ober­ös­ter­reichs vor allem hoch zufrie­den­stel­lend. Die bei­den Sla­loms am ers­ten Renn­tag been­de­te Gado­la auf den Plät­zen vier und sie­ben. Bei den Rie­sen­tor­läu­fen tags danach fuhr die Ober­ös­ter­rei­che­rin auf den drit­ten und den zwei­ten End­rang.

Das waren rich­tig coo­les Ren­nen und ein Wahn­sinn zuhau­se und vor den hei­mi­schen Tagesski­gäs­ten, die zuge­se­hen haben, zu fah­ren. Dem Ver­an­stal­ter muss ich ein rie­sen­gro­ßes Lob für die Pis­te aus­spre­chen, die rich­tig gut gehal­ten hat. Auch wenn mich der Umstand, zuhau­se Ren­nen zu fah­ren, eini­ge Ner­ven gekos­tet hat, konn­te ich doch im End­ef­fekt mein gan­zes Kön­nen zei­gen und den Heim­vor­teil rich­tig aus­nut­zen“, so Gado­la.

Foto. Pri­vat

Teilen.

Comments are closed.