salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bürgermeisterin Ines Schiller überreicht neue PS4 an das Jugendzentrum

0

In Zei­ten von Coro­na gibt es für die Jugend­li­chen nicht gera­de viel, wor­über sie sich freu­en kön­nen. Alle seh­nen sich nach einem nor­ma­len Betrieb im YOUZ Jugend­zen­trum Bad Ischl, auch die Jugend­be­treue­rin­nen. Der­zeit ist das YOUZ für päd­ago­gi­sche Gesprä­che, Bera­tungs- und Infor­ma­ti­ons­ar­beit für die Jugend­li­chen zugäng­lich. Natür­lich alles unter strik­ter Ein­hal­tung der vor­ge­ge­be­nen Maß­nah­men, wie das Tra­gen einer FFP2 Mas­ke ab 14 Jah­ren (für Jün­ge­re gilt wei­ter­hin die MNS-Pflicht), min­des­tens zwei Meter Abstand zu ande­ren hal­ten oder die Besu­cher­be­schrän­kung.

Umso erfreu­li­cher ist es, wenn es Men­schen gibt, die an die Jugend­li­chen den­ken und ihnen eine Art Wert­schät­zung ent­ge­gen brin­gen. So wie Bad Isch­ls Bür­ger­meis­te­rin Ines Schil­ler, die sich Gedan­ken gemacht hat, was die Jugend­li­chen im YOUZ noch brau­chen kön­nen um die Zeit rich­tig zu genie­ßen. Des­halb spen­de­te sie dem YOUZ eine brand­neue Play Sta­ti­on 4, die hof­fent­lich bald zum Ein­satz kom­men wird. Das Jugend­zen­trum bedankt sich herz­lich bei Bgm. Ines Schil­ler für die Spen­de! Jetzt steht einem gemein­sa­men Zocken im YOUZ fast nichts mehr im Weg, außer den der­zeit gül­ti­gen Coro­na-Maß­nah­men.

Die Jugend­be­treue­rin­nen Andrea und Lau­ra hof­fen nach wie vor auf Locke­run­gen in der offe­nen Jugend­ar­beit und freu­en sich bis dahin auf wei­te­re Gesprä­che und Aus­tausch mit den Jugend­li­chen. Kon­takt unter youz.badischl@gmail.com, Insta­gram: @youztagram, Snap­chat: youzsnap5.

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.