salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

500.000 Euro für neue Notschlafstelle Vöcklabruck bewilligt

0

In Vöck­la­bruck wur­de kürz­lich mit dem Bau einer neu­en Not­schlaf­stel­le begon­nen. Am Mon­tag hat die Oö. Lan­des­re­gie­rung die ers­te Rate in der Höhe von 500.000 Euro für des­sen Errich­tung mit einem ein­stim­mi­gen Beschluss frei­ge­ge­ben. 

Neben stei­gen­den Mie­ten, Krank­heit und Sucht­ver­hal­ten, sind auch die Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie wesent­li­chen Fak­to­ren, die die Zahl der von Woh­nungs­ver­lust bedroh­ten Men­schen stei­gen las­sen. Obdach­lo­sig­keit ist auch längst nicht nur ein Phä­no­men von gro­ßen Städ­ten, son­dern fin­det auch im länd­li­chen Raum statt. Daher freue ich mich sehr, dass für die Regi­on Salz­kam­mer­gut mit der neu­en Not­schlaf­stel­le Vöck­la­bruck nun ein noch bes­se­res Ange­bot geschaf­fen wer­den kann“, sagt Sozi­al-Lan­des­rä­tin Bir­git Gerstorfer.

Bau­ar­bei­ten an der Mosa­ik Not­schlaf­stel­le schrei­ten vor­an (Foto: Mosaik)

Seit 30 Jah­ren Dach über dem Kopf für Obdachlose 

Die Woh­nungs­lo­sen­hil­fe „Mosa­ik“ bie­tet seit 30 Jah­ren obdach­lo­sen Men­schen ein Dach über dem Kopf — mehr als 65.500 Näch­ti­gun­gen wur­den in die­sem Zeit­raum ver­zeich­net. Neben der Not­schlaf­stel­le wer­den von einem 12-köp­fi­gen Team auch pro­fes­sio­nel­le Bera­tung und Betreu­ung für delo­gie­rungs­ge­fähr­de­te Men­schen, sowie 17 Über­gangs­wohn­plät­ze angeboten.

Team der Woh­nungs­lo­sen­hil­fe Mosa­ik (foto­gra­fiert vor der Pandemie)

Der Neu­bau bie­tet künf­tig 13 Not­schlaf­plät­ze – acht für Män­ner, zwei für Frau­en und drei für Jugend­li­che. Zusätz­lich wer­den zwei Plät­ze für „Non-Com­pli­an­ce-Kli­en­t/in­nen“ vor­ge­se­hen, d.h. für Men­schen, die sich auf­grund ihres psy­chi­schen Zustan­des, nicht oder nur schwer in Gemein­schaf­ten inte­grie­ren können.

Kli­en­ten der Not­schlaf­stel­le (foto­gra­fiert vor der Pandemie)

Ab kom­men­den Jahr um 50 Pro­zent mehr Notschlafstellenplätze 

Wir freu­en uns sehr, dass ab 2022 um 50 Pro­zent mehr Not­schlaf­stel­len­plät­ze für die Bezir­ke Gmun­den und Vöck­la­bruck zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Coro­na-Pan­de­mie hat Kli­en­tin­nen, Kli­en­ten, sowie Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter durch unse­re der­zei­ti­ge sehr beeng­te Raum­si­tua­ti­on vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen gestellt. Ein gro­ßes Dan­ke an die Lan­des­rä­tin für die Unter­stüt­zung“, bedankt sich Ste­fan Hin­din­ger, Lei­ter der Woh­nungs­lo­sen­hil­fe Mosaik.

Die geplan­ten Bau­kos­ten belau­fen sich auf ins­ge­samt 1,2 Mio. Euro. Die­se Kos­ten wer­den, abzüg­lich der gewähr­ten Wohn­bau­för­der­mit­tel, vom Sozi­al­res­sort getragen.
Quel­le: Land / Fotos: Mosaik

Teilen.

Comments are closed.