salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker landete im Bach

0

Ein Alko­len­ker ist ver­gan­ge­ne Nacht in einem Bach gelan­det. Der 34-Jäh­ri­ge hat­te über 1,5 Pro­mil­le Alko­hol im Blut, blieb ab er zum Glück unverletzt.

FF Schwai­gern

Am 17. März 2021 gegen 16:15 Uhr lenk­te ein 34-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck sei­nen Pkw auf der Vöck­la­tal Lan­des­stra­ße Rich­tung Zell am Moos. In der Ort­schaft Schwai­gern, kurz vor der Schwai­ger­brü­cke, kam der Len­ker rechts von der Fahr­bahn ab, tou­chier­te einen Strom­kas­ten und kam im “Mös­sen­bach” zum Liegen.

Len­ker hat­te über 1,5 Promille

Auf­grund der schwe­ren Beschä­di­gun­gen tra­ten diver­se Flüs­sig­kei­ten in den Bach aus, die von der Feu­er­wehr größ­ten­teils auf­ge­fan­gen und gebun­den wer­den konn­ten. Die Fahr­zeug­bergung erfolg­te mit einem Kran aus dem Bach. Ein Alko­test ver­lief posi­tiv – 1,52 Pro­mil­le. Der Len­ker blieb unver­letzt, der Füh­rer­schein wur­de abge­nom­men und er wird ange­zeigt, berich­tet die Polizei.

Fotos: FF Schwaigern

 

 

Teilen.

Comments are closed.