salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Eine Österreich-Analyse: Eva Reisinger liest live aus dem OKH

0

Das OKH Vöck­la­bruck lädt am 26. März herz­lich zur nächs­ten Live­stream-Lesung mit der Jour­na­lis­tin und Autorin Eva Rei­sin­ger und ihrem Debut­ro­man „Was geht, Öster­reich?“ ein. Auf die Zuschaue­rIn­nen war­tet eine Berg-und Tal­fahrt an Gefüh­len, die das Land Öster­reich zu
bie­ten hat.

Es gibt Aus­ge­wan­der­te, die ihr Geburts­land ver­klä­rend, alles bes­ser in Erin­ne­rung behal­ten als es schluss­end­lich war und es gibt Aus­ge­wan­der­te wie Eva Rei­sin­ger, die – am Land in Ober­ös­ter­reich auf­ge­wach­sen – ihr Land danach kri­ti­scher sehen.

Aus Angst stän­dig etwas zu ver­pas­sen, zog die Autorin von der Pro­vinz nach Wien, um Jour­na­lis­mus zu stu­die­ren. Wei­ter ging es nach Ber­lin, wo sie als Öster­reich­kor­re­spon­den­tin für das Online-Maga­zin des Zeit-Ver­lags Kolum­nen über öster­rei­chi­sche Eigen­hei­ten schrieb. Aus die­sem Sam­mel­su­ri­um an Eigen­hei­ten ent­stand nun ihr ers­tes Buch. Dar­in fin­den sich unter­halt­sa­me und sehr detail­rei­che Jugend-Erzäh­lun­gen, wie der ers­te Rausch oder die Lie­be zum Moped. Gleich­zei­tig drückt – die mitt­ler­wei­le wie­der in Wien leben­de Eva Rei­sin­ger — mit ihren gesell­schaft­li­chen Ana­ly­sen dort­hin, wo es weh tut.

Die Lesung inklu­si­ve anschlie­ßen­dem Buch­ge­spräch — geführt von Tho­mas Kreß — wird auf dem OKH-You­Tube-Kanal live über­tra­gen, beginnt um 19:00 Uhr und ist kos­ten­los genieß­bar. Wer den Ver­ein den­noch mit einem Unter­stüt­zungs­ti­cket unter die Arme grei­fen möch­te, kann
dies eben­falls tun.

Alle Infor­ma­tio­nen dazu sind via www.okh.or.at zu finden.

Teilen.

Comments are closed.