salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bei Skitour 100 Meter in Rinne abgestürzt

0

Eine Tou­ren­ge­he­rin ist heu­te am Gosau­kamm etwa 100 Meter eine Rin­ne hin­un­ter gestürzt. Die Frau muss­te mit dem Not­arzt­hub­schrau­ber gebor­gen wer­den.

Die 49-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Gmun­den unter­nahm am 5. April 2021 gemein­sam mit drei Bekann­ten eine Ski­tour ins soge­nann­te Weitschar­ten­kar am Gosau­kamm. Dabei rutsch­te die Frau gegen 12 Uhr bei einer Links­spitz­keh­re auf etwa 1.870 Meter See­hö­he aus und fiel knapp 100 Meter eine stei­le Rin­ne hin­un­ter. Dabei wur­de sie an der rech­ten Schul­ter unbe­stimm­ten Gra­des ver­letzt.

Von Not­arzt­hub­schrau­ber gebor­gen

Ein zufäl­lig an der Unfall­stel­le anwe­sen­der Berg­ret­tungs­mann der Ortstel­le Gosau leis­te­te Ers­te Hil­fe. Die Ver­letz­te wur­de von der Besat­zung des Not­arzt­hub­schrau­bers “Chris­to­pho­rus 14” mit einem varia­blen Tau geret­tet und anschlie­ßend in das Salz­kam­mer­gut Kli­ni­kum Bad Ischl geflo­gen, berich­tet die Poli­zei.

Teilen.

Kommentare